Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 402
Codex 171 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Heidelberger (rheinhessisches) Passionsspiel'
Blattgröße 264 x 194 mm
Schriftraum 215-230 x 93-100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 24-26
Besonderheiten Geschrieben von Wolfgang Stück für Konrad von Wadeck-Yben (vgl. Bl. 166v)
Entstehungszeit 1514 (vgl. Bl. 166v)
Schreibsprache rheinfrk. mit mittelfrk. Formen (Miller/Zimmermann S. 316)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Linke (1988) S. 582 (Abb. 33) [= Bl. 10r]
  • Janota (2004) S. 573-576 [= Bl. 1r, 1v, 13r, 166v]
  • Schulze S. 20 (Abb. 1) [= Bl. 1r]
Literatur
  • Gustav Milchsack (Hg.), Heidelberger Passionsspiel (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 150), Tübingen 1880, S. 292-294. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 131 (Nr. 223). [online]
  • Hansjürgen Linke, 'Heidelberger (rheinhessisches) Passionsspiel', in: 2VL 3 (1981), Sp. 606-610.
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 148-151 (Nr. 62).
  • Hansjürgen Linke, Versuch über deutsche Handschriften mittelalterlicher Spiele, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 527-589, hier S. 545 und 582 (Abb. 33).
  • Johannes Janota (Hg.), Die Hessische Passionsspielgruppe. Edition im Paralleldruck, Bd. III: Heidelberger Passionsspiel. Mit den Paralleltexten der 'Frankfurter Dirigierrolle', des 'Frankfurter Passionsspiels, des 'Alsfelder Passionsspiels', des 'Heidelberger Passionsspiels' und des 'Fritzlarer Passionsspielfragments', Tübingen 2004, S. IX, 3-5, 573-576 (Abb.).
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 316f. [online]
  • Ursula Schulze, Geistliche Spiele im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Von der liturgischen Feier zum Schauspiel. Eine Einführung, Berlin 2012, S. 20 (Abb. 1), 98f.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
April 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].