Aufbewahrungsort Augsburg, Universitätsbibl., Cod. III.1.4° 25
Codex noch 119 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'
Blattgröße 206 x 142 mm
Schriftraum 147-157 x 89-99 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22-26
Entstehungszeit 2. Drittel 15. Jh. (Schneider S. 297)
Schreibsprache schwäb. (Schneider S. 297)
Abbildung ---
Literatur
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961), S. 15*. [online]
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 143 (Nr. 80).
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 297. [online]
  • Helmut Gier und Johannes Janota (Hg.), Von der Augsburger Bibelhandschrift zu Bertolt Brecht. Zeugnisse der deutschen Literatur aus der Staats- und Stadtbibliothek und der Universitätsbibliothek Augsburg, Katalog, Weißenhorn 1991, S. 74f. (Nr. III,6) [Kristina Freienhagen-Baumgardt].
  • Arnold Schromm, Die Bibliothek des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Kirchheim am Ries. Buchpflege und geistiges Leben in einem schwäbischen Frauenstift (Studia Augustana 9), Tübingen 1998, S. 223.
Archivbeschreibung vorhanden (unter Maihingen)
  Juni 2010