Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3079
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Brevier, dt.:
Bl. 1r-164v: Psalterium feriatum per annum, dt., mit Antiphonen (mit Notation) und Anweisungen an die singerin (Vorsängerin), inklusive biblische Cantica (vgl. GGdM Bd. 5, S. 111-341)
Bl. 161r-163r = Glaubensbekenntnis 'Quicumque' / Wer der ist der behalten wil werden, dem ist ob allen ding not, das er behalt cristenlichen gelauben
Bl. 168r-254r: Hymnarium per annum, dt., darin:
Bl. 170r-172r = 'A solis ortus cardine' (deutsch) / Von dem angell der sun auffgang
Bl. 180v-182r = 'Christe qui lux es et dies' (deutsch)
Bl. 185r-186r = 'Ave maris stella' (deutsch)
Bl. 196v-198r = 'Veni creator spiritus' (Prosaübersetzung)
Bl. 258r-281r = Corpus Invitatoriorum, dt. = Psalm 94 mit 12 verschiedenen Melodien (vgl. GGdM Bd. 5, S. 347-370)
Blattgröße 290 x 215 mm
Besonderheiten Geschrieben von Erasmus Werbener aus Delitzsch in Meißen (vgl. Bl. 264v), der auch München, Universitätsbibl., 2° Cod. ms 152 schrieb.
Mit Notation.
Die Handschrift "ist offenbar zum Gesangsgebrauch beim volkssprachlichen Stundengebet einer Frauengemeinschaft angelegt" (Janota/Wachinger Sp. 344).
Entstehungszeit 1477 (vgl. Bl. 264v)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Menhardt, Die altdeutschen Ambrasiani der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Festschrift für Josef Stummvoll, Alois Kisser, Ernst Trenkler zum 50. Geburtstag, dargebracht von Kollegen, Freunden und Mitarbeitern = Beilage zu: Das Antiquariat 8 (1952), S. 56f., hier S. 56.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 2 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 868f. [online]
  • Walther Lipphardt, 'A solis ortus cardine', in: 2VL 1 (1978), Sp. 1f., hier Sp. 2 (Nr. 6).
  • Walther Lipphardt, 'Ave maris stella' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 565-568 + 2VL 11 (2004), Sp. 193 + 2VL 11 (2004), S. XIII, hier Bd. 1, Sp. 567 (Nr. 11).
  • Kurt Ruh, Brevier, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1028f. + Angelus A. Häußling in 2VL 11 (2004), Sp. 287-297, hier Bd. 11, Sp. 295f. (Nr. 12).
  • Franz Viktor Spechtler / Burghart Wachinger, 'Christe qui lux es et dies' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 1211-1213 + 2VL 11 (2004), Sp. 316, hier Bd. 1, Sp. 1213.
  • Johannes Janota / Burghart Wachinger, Hymnare und Hymnenerklärungen in deutscher Sprache, in: 2VL 4 (1983), Sp. 338-346 + 2VL 11 (2004), Sp. 702, hier Bd. 4, Sp. 344.
  • Franz Josef Worstbrock / Julia Bauer, 'Veni creator spiritus', in: 2VL 10 (1999), Sp. 214-224, hier Sp 220 (Nr. 8).
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel etc. 2003, S. XXV, 12f. (Nr. 14), 84f. (Nr. 56, 57), 86f. (Nr. 59), 87f. (Nr. 61), 90 (Nr. 64), 92f. (Nr. 67, 68), 112-116 (Nr. 92, 93), 123f. (Nr. 104), 131f. (Nr. 114, 115, 116), 140 (Nr. 122), 168f. (Nr. 137, 138), 171 (Nr. 140), 178-180 (Nr. 147, 148), 184 (Nr. 152), 210 (Nr. 170).
  • Georg Steer, Glaubensbekenntnisse, in: 2VL 11 (2004), Sp. 529-542 + 2VL 11 (2004), S. XIV, hier Sp. 538 (Nr. 8).
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 5: Zyklische Sammlungen. Die Geißlerlieder von 1349 nach Hugo von Reutlingen, Deutsche Stundengebetbücher des 15. Jahrhunderts. In Verbindung mit Bernhard Hangartner und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,5), Kassel etc. 2005.
  • Robert Klugseder unter Mitarbeit von Alexander Rausch, Ana Čizmić, Vera Maria Charvat, Oscar Verhaar, Eva Veselovská und Hanna Zühlke, Katalog der mittelalterlichen Musikhandschriften der Österreichischen Nationalbibliothek Wien (Codices manuscripti & impressi, Supplementum 10), Purkersdorf 2014, S. 167-173. [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zur Handschrift. [online]
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1929) 5 Bll.
  Mitteilungen von Bob Göhler, Max Schiendorfer
Januar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].