Aufbewahrungsort Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. IV O 11d
Fragment 2 Blätter, aus 22 Streifen zusammengesetzt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Herzog Ernst' A (S)
Blattgröße [125] x ca. <110> mm
Schriftraum 115 x ca. 50 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 31
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 4. Viertel 13. Jh.
Schreibsprache ostfrk. oder ostmd. (Klein S. 134f.)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
  • Behr S. 6f. [= vollständig]
Literatur
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 25, Bl. 85. [online]
  • Willi Göber, Neue Bruchstücke des Herzog Ernst, in: Festschrift Theodor Siebs zum 70. Geburtstag, hg. von Walther Steller (Germanistische Abhandlungen 67), Breslau 1933 (Nachdruck Hildesheim/New York 1977), S. 17-32 (mit Abdruck).
  • Hans-Joachim Behr (Hg.), Herzog Ernst. Eine Übersicht über die verschiedenen Textfassungen und deren Überlieferung (Litterae 62), Göppingen 1979, S. 11*.
  • Thomas Klein, Ermittlung, Darstellung und Deutung von Verbreitungstypen in der Handschriftenüberlieferung mittelhochdeutscher Epik, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 110-167, hier S. 134f.
  • Cornelia Weber, Untersuchung und überlieferungskritische Edition des Herzog Ernst B. Mit einem Abdruck der Fragmente von Fassung A (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 611), Göppingen 1994, S. 5, 181-185, 214-225 (mit Abdruck).
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. I: Onderzoek (Miscellanea Neerlandica 31), Leuven 2005, S. 374 (D77).
  Mitteilungen von Regina Cermann
März 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].