Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 4477
Codex 184 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat.-dt. Sammelhandschrift, darin dt.:
Evangelien [Bl. 62ra-69vb]
Wiener Stadtrecht [Bl. 70r-106vb]
'Vision auf das Jahr 1401', dt. [Bl. 162ra-163vb] (V2)
Wurmsegen [Bl. 164va]
Blattgröße 288 x 217 mm
Schriftraum 225 x 146-148 mm (Bl. 62ra-106vb)
205-207 x 145-148 mm (Bl. 162ra-164va)
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 35-44 (Bl. 62ra-106vb)
32-34, 36 (Bl. 162ra-164va)
Entstehungszeit Ende 14. Jh. (Menhardt S. 1039)
Schreibsprache österr. (Menhardt S. 1039)
Abbildung ---
Literatur
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. III: Cod. 3501-5000, Wien 1869, S. 279f. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 2 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1038f. [online]
  • Thomas Hohmann, Deutsche Texte unter dem Namen 'Heinrich von Langenstein'. Eine Übersicht, in: Würzburger Prosastudien II. Untersuchungen zur Literatur und Sprache des Mittelalters. Kurt Ruh zum 60. Geburtstag, hg. von Peter Kesting (Medium Aevum 31), München 1975, S. 219-236, hier S. 233 (mit falscher Signatur "4447").
  • Jennifer Kolpacoff Deane, The Auffahrtabend Prophecy and Henry of Langenstein: German Adaptation and Transmission of the "Visio fratris Johannis", in: Viator 40,1 (2009), S. 355-386, hier S. 382.
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1929) 6 Bll.
  Manuel Bauer, Januar 2010