Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 30
Codex 136 Blätter (Degering) bzw. 145 Blätter (Hornung)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Konrad Schlatter: Predigten
Blattgröße 213 x 146 mm
Schriftraum 155 x 95 mm
Spaltenzahl 1
Besonderheiten Aus dem Kloster St. Nikolaus in undis in Straßburg (vgl. Bl. 1r)
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Hornung S. 33)
Schreibsprache elsäss. (Degering S. 5, Hornung S. 33)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 5. [online]
  • Hans Hornung, Daniel Sudermann als Handschriftensammler. Ein Beitrag zur Straßburger Bibliotheksgeschichte, Diss. (masch.) Tübingen 1956, S. 32f. [online]
  • Andreas Rüther und Hans-Jochen Schiewer, Die Predigthandschriften des Straßburger Dominikanerinnenklosters St. Nikolaus in undis. Historischer Bestand, Geschichte, Vergleich, in: Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, hg. von Volker Mertens und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1992, S. 169-193, hier S. 182, 192. [online]
  • Hans-Jochen Schiewer, Schlatter, Konrad, in: 2VL 8 (1992), Sp. 706-709, hier Sp. 707.
  • Monika Costard, Zwischen Mystik und Moraldidaxe. Deutsche Predigten des Fraterherren Johannes Veghe und des Dominikaners Konrad Schlatter in Frauenklöstern des 15. Jahrhunderts, in: Ons Geestelijk Erf 69 (1995), S. 235-259, hier S. 239, Anm. 25.
Archivbeschreibung Kurt Vogtherr (1934) 9 Bll.
  Januar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].