Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. Ser. nova 3344
Codex 267 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1v-100rb = Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften'
Bl. 100v-115r = 'Eghenveldersches Liederbuch', darin:
Bl. 101r = Mönch von Salzburg: Lied (G 46)
Bl. 104r-108r, 108v, 109v-11r, 113v-115r = Neidhart: Lieder (w)
Blattgröße 295 x 215 mm
Besonderheiten Vorbesitzer ab spätestens 1457: Pfarrer Jörg Schrat von St. Peter/Wien (vgl. Bl. 239v).
Abbildung Farb-Abbildung von Bl. 100v-115r über cantusplanus.at: http://www.cantusplanus.at/de-at/bilder/sn03344/codsn3344-100v.JPG (für weitere Seitenansichten die gewünschte Blattzahl statt der in Kursivschrift angegebenen Blattzahl einsetzen [Benutzbarkeit des Digitalisats wegen der Platzierung des Wasserzeichens eingeschränkt]).
Literatur
(in Auswahl)
  • Heinrich Ritter von Zeissberg, Zur Geschichte der Minderjährigkeit Herzog Albrechts V. von Österreich (mit einer Beschreibung der Handschrift Suppl. 3344 der K. K. Hofbibliothek in Wien), in: Archiv für österreichische Geschichte 86 (1899), S. 455-550, hier S. 457-490. [online]
  • Joseph Seemüller (Hg.), Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften (MGH Deutsche Chroniken VI), Hannover/Leipzig 1909, S. XLI-XLIV (Nr. 30). [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1485-1494. [online]
  • Helmut Lomnitzer, Liebhard Eghenvelders Liederbuch. Neues zum lyrischen Teil der sog. Schratschen Handschrift, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 90 (Sonderheft 1971), S. 190-216.
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 88 (Nr. 81).
  • Helmut Lomnitzer, Eghenvelder, Liebhard, in: 2VL 2 (1980), Sp. 377-379, hier Sp. 378f.
  • Karl Stackmann und Karl Bertau (Hg.), Frauenlob (Heinrich von Meissen). Leichs, Sangsprüche, Lieder. Auf Grund der Vorarbeiten von Helmuth Thomas, 2 Teile (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Philol.-Hist. Klasse III,119.120), Göttingen 1981, S. 56-58 (Nr. 9).
  • Frieder Schanze, Meisterliche Liedkunst zwischen Heinrich von Mügeln und Hans Sachs, Bd. II: Verzeichnisse (MTU 83), München 1984, S. 251-253.
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 298f.
  • Paolo Marelli (Hg.), Gli "Schwanklieder" nella tradizione neidhartiana. Trascrizione da manoscritti f/c/pr, traduzione, commento. Con edizione critica del "Bremenschwank" (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 658), Göppingen 1999, S. 30f.
  • Jens Haustein und Karl Stackmann (Hg.), Sangsprüche in Tönen Frauenlobs. Supplement zur Göttinger Frauenlob-Ausgabe. Unter Mitarbeit von Thomas Riebe und Christoph Fasbender, 2 Teile (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Philol.-Hist. Klasse III,232), Göttingen 2000, S. 33.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,4, München 2001, S. 286-289 (Nr. 26A.14.26). [online]
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 2: Gesänge E-H (Nr. 173-330). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,2), Kassel etc. 2004, S. 122f. (Nr. 254).
  • Ulrich Müller, Ingrid Bennewitz, Franz Viktor Spechtler (Hg.), Neidhart-Lieder. Texte und Melodien sämtlicher Handschriften und Drucke, Bd. 3: Kommentare zur Überlieferung und Edition der Texte und Melodien in Band 1 und 2, Erläuterungen zur Überlieferung und Edition, Bibliographien, Diskographie, Verzeichnisse und Konkordanzen (Salzburger Neidhart-Edition 3), Berlin/New York 2007, S. 531f.
  • Marc Lewon, Die Liedersammlung des Liebhard Eghenvelder: im Ganzen mehr als die Summe ihrer Teile, in: Musikalische Repertoires in Zentraleuropa (1420-1450). Prozesse & Praktiken, hg. von Alexander Rausch und Björn R. Tammen (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 26), Wien 2014, S. 299-343. [online]
  Mitteilungen von Klaus Graf, Marc Lewon, Ingomar Rainer
cg, Februar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].