Aufbewahrungsort Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 1153
Codex 208 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 2r-17v = 'Augustinerregel'
Bl. 79r-208r = Konrad (Spitzer): 'Büchlein von der geistlichen Gemahelschaft' [Druckabschrift]
Blattgröße 145 x 110 mm
Literatur
(Hinweis)
  • Hartmann J. Zeibig, Die deutschen Handschriften der Stiftsbibliothek zu Klosterneuburg, in: Serapeum 11 (1850), S. 101-109, 123-125, hier S. 106 (Nr. 50, Nr. 51, Nr. 52, Nr. 53, Nr. 54, Nr. 55). [online]
  • Hermann Pfeiffer und Berthold Černík, Catalogus codicum manu scriptorum, qui in bibliotheca Canonicorum Regularium s. Augustini Claustroneoburgi asservantur, Bd. 3-6 [handschriftl.], [o.J., Anfang 20. Jh.], hier Bd. 6, S. 873-876. [online]
  • Ulrich Schülke, Konrads Büchlein von der geistlichen Gemahelschaft. Untersuchungen und Text (MTU 31), München 1970, S. 56-60.
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 444.
  • Dorothea Weber, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, Bd. VI,2: Österreich (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 601; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XII), Wien 1993, S. 152.
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014, S. 166f. (Nr. 143).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, Juni 2014