Aufbewahrungsort Breslau / Wrocław, Dombibl. (Biblioteka Kapitulna), Cod. 58
[früher Diözesanarchiv, Ms. 58]
Codex noch 272 Blätter (laut Archivbeschreibung: 287 Blätter)
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Neumarkter Cantionale'; darin dt.:
Bl. 1r + 182r-184v + 189r-189v + 201v-204v + 247r-261r = Lieder und Hymnen oft in direkter Verbindung von lat. Lied mit dt. Übersetzung; darunter:
Bl. 182r-184v, 260r-261r = Mönch von Salzburg: Lieder, G 13, G 24
Bl. 247v-257v = 'Homo tristis esto' / 'O filii ecclesiae', Doppellied, lat. und dt. (NC)
Blattgröße ca. 205 x 150 mm
Schriftraum meist 160-170 x 117-120 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit 1474 (vgl. Bl. 54r), 1484 (vgl. Bl. 102v)
Literatur
(Hinweis)
  • Arnold Schmitz, Ein schlesisches Cantional aus dem 15. Jahrhundert. Mit einem Anhang von Friedrich Ranke, in: Archiv für Musikforschung 1 (1936), S. 385–423.
  • Wincenty Urban, Rękopisy liturgiczne Biblioteki Kapitulnej we Wrocławiu, in: Archiwa, Biblioteki i Muzea Kościelne 6 (1963), S. 155-190, hier S. 161.
  • Kurt von Fischer, Handschriften mit mehrstimmiger Musik des 14., 15. und 16. Jahrhunderts. Mehrstimmige Musik in italienischen, polnischen und tschechischen Quellen des 14. Jahrhunderts. Mehrstimmige Stücke in Handschriften aller Länder aus der Zeit um 1400-1425/30. Organale Sätze im älteren Stil und mehrstimmige Stücke in Choralhandschriften des 15. und 16. Jahrhunderts, beschrieben und inventarisiert von Kurt von Fischer, hg. in Zusammenarbeit mit Max Lütolf, Bd. II (Répertoire International des Sources Musicales RISM B IV 4), München/Duisburg 1972, S. 1154.
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 70f. (Nr. 26).
  • Johannes Janota, 'Neumarkter Cantionale', in: 2VL 6 (1987), Sp. 918-920 + 2VL 11 (2004), Sp. 1049.
  • Burghart Wachinger, Der Mönch von Salzburg. Zur Überlieferung geistlicher Lieder im späten Mittelalter (Hermaea N.F. 57), Tübingen 1989, S. 22f.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel etc. 2003, S. XXVII, 64-66 (Nr. 44), 99 (Nr. 80a/b), 134-138 (Nr. 119), 175f. (Nr. 144).
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 6: Kritischer Bericht zu Gesänge A-H (Nr. 1-330). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,6), Kassel etc. 2004, S. XXI.
  • Gisela Kornrumpf, 'O filii ecclesiae' / 'Homo, tristis esto' (lat. und dt.), in: 2VL 11 (2004), Sp. 1061-1065, hier Sp. 1062.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 3: Gesänge I-M (Nr. 331-536). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,3), Kassel etc. 2009, S. 269-276 (Nr. 512A).
Archivbeschreibung Martin Haertwig (1917) 30 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Gisela Kornrumpf / Jürgen Wolf, Dezember 2018