Aufbewahrungsort Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibl., Ms. C 93
Codex I + 220 Blätter (aus 6 Teilen zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 80rb-80vb = (Ps.-)Augustinus: 'Speculum peccatoris', dt. [Exzerpt] (Dü)
Bl. 83r-138r = 'Vaterunserauslegung Adonay, gewaltiger herre'
Bl. 188r-219r = Bruder Hans: Marienlieder (d)
Blattgröße ca. 215 x 145 mm
Schriftraum 184 x 115 mm
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit um 1425/30 bis um 1460/70 (Mazurek S. 391)
Schreibsprache rheinmaasländ. (Mazurek S. 391)
Abbildung Batts (1963) Abb. 3 [= Bl. 199v]
Literatur
(Hinweis)
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1913 (Beiheft), Berlin 1914, S. 102-106. [online]
  • Michael S. Batts (Hg.), Bruder Hansens Marienlieder (Altdeutsche Textbibliothek 58), Tübingen 1963, S. VIII.
  • Michael S. Batts, Studien zu Bruder Hansens Marienliedern (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 14 [138]), Berlin 1964, S. 6.
  • Stephanus Axters, De zalige Heinrich Seuse in Nederlandse handschriften, in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 343-396, hier S. 361.
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 172f. (Nr. 383).
  • Marieluise Dusch, Drei Sermones van den vtersten des mynschen, in: Niederdeutsches Wort 10 (1970), S. 25-43. [online]
  • Axel Mante (Hg.), Eine niederdeutsche Birgitta-Legende aus der Mitte des XV. Jahrhunderts (Staats- und Universitäts-Bibliothek, Hamburg, Cod. Convent 10) (Acta Universitatis Stockholmiensis / Stockholmer germanistische Forschungen 8), Stockholm 1971, S. XXV.
  • Bernd Adam, Katechetische Vaterunserauslegungen. Texte und Untersuchungen zu deutschsprachigen Auslegungen des 14. und 15. Jahrhunderts (MTU 55), München 1976, S. 217.
  • Gunhild Roth, Sündenspiegel im 15. Jahrhundert. Untersuchungen zum pseudo-augustinischen 'Speculum peccatoris' in deutscher Überlieferung (Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, Bd. 12), Bern u.a. 1991, S. 73-75.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. I, S. 436f. (Nr. 738). [online]
  • Agata Mazurek, Die mittelalterlichen Handschriften der Signaturengruppe C in der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf. Kataloge der Handschriftenabteilung 3), Wiesbaden 2012, S. 391-398.
  • Kurzinventar der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Dorothea Heinig, Sine Nomine
November 2012