Aufbewahrungsort Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 103
[früher Alba Julia / Karlsburg, Bibl. Bátthyáneum, Cod. Var. 280 (Kat.-Nr. 522)]
Codex II + 483 + I Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Michael de Massa: 'Vita Christi', zweite (moselfrk.) Übersetzung (F2)
Blattgröße 284 x 195 mm
Schriftraum 195-220 x 125-145 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 23-29
Besonderheiten 245 kolorierte Federzeichnungen; Nennung der Schreiberin auf Bl. 481v: Solame Kleberin von Ysni
Entstehungszeit 1505 (vgl. Bl. 481v)
Schreibsprache schwäb. (Weimann S. 73)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Elemér Varjú, A gyulafejérvári Batthyány-Könyvtár, in: Magyar Könyvszemle 9/3 (1901), S. 256-279 [Teil-Wiederabdruck der selbständigen Publikation von 1899], hier S. 261 (Nr. 280) [S. 253 (Nr. 280)]. [online]
  • Robert Szentiványi, Catalogus concinnus librorum manuscriptorum Bibliothecae Batthyányanae, Editio quarta retractata adaucta illuminata, Szeged 1958, S. 255 (Nr. 522).
  • Wolfgang Stammler, Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache, in: Deutsche Philologie im Aufriß, hg. von Wolfgang Stammler, Bd. II, 2. überarbeitete Auflage, Berlin 1960, Sp. 749-1102, hier Sp. 1069.
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt a.M. 5,4), Frankfurt a.M. 1980, S. 72-74. [online]
  • Karl-Ernst Geith, Lateinische und deutschsprachige Leben Jesu-Texte. Bilanz und Perspektiven der Forschung, in: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft 12 (2000), S. 273-289, hier S. 282.
  • Ileana Dârja, Pentru un nou catalog al manuscriselor bibliotecii "Batthyaneum" [mit engl. Zusammenfassung: For a new catalogue of the manuscripts of the "Batthyaneum" Library], in: Apulum (Alba Iulia) 46 (2009), S. 583-592, hier S. 588 (als verschollen gemeldet).
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Rumänien. Erschließung, Katalogisierung und Verwertung für eine regional orientierte Literaturgeschichte (Eine Projektidee), in: Deutsch im interkulturellen Begegnungsraum Ostmitteleuropa, hg. von Ernest W. B. Hess-Lüttich gemeinsam mit Anita Czeglédy und Ulrich H. Langanke (Cross Cultural Communication 19; Publikationen der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik 14), Frankfurt a.M. 2010, S. 169-196, hier S. 176, Anm. 25.
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in rumänischen Bibliotheken. Eine vorläufige Bestandsübersicht, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 61-72, hier S. 62.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Identität der Handschrift Alba Julia / Karlsburg, Bibl. Bátthyáneum, Cod. Var. 280 (Kat.-Nr. 522) mit Frankfurt a. M., Stadt- und Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 103 wurde von Peter Schmidt (München) festgestellt.
  Mitteilungen von Sine Nomine, Peter Schmidt
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), Juli 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].