Aufbewahrungsort Frauenfeld, Staatsarchiv, 7'41'102, C 15 S 9 N 12
1 Blatt (einseitig beschrieben)
Beschreibstoff Pergament
Inhalt recto = 'Ida von Toggenburg' (Prosalegende) (D)
Blattgröße 765 x 585 mm
Schriftraum 720 x 510 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 76
Besonderheiten Schreiber: Josua Dolder; der Text ist auf einem einzelnen großen Blatt aufgezeichnet, das wohl als Ausstellungsstück gedient hat (Meyer S. 24)
Entstehungszeit 1583 (Meyer S. 24)
Schreibsprache westobd. (alem.) (HSC)
Abbildung Farb-Abbildung im Internet [= recto]
Literatur
(Hinweis)
  • Leo M. Kern, Die Ida von Toggenburg-Legende. Wahrheit und Dichtung, in: Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte 64/65 (1928), S. 1-136, hier S. 49f., 63-83 (Textabdruck). [online]
  • Bruno Meyer, Die heilige Ita von Fischingen, in: Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte 112 (1974), S. 21-97, hier S. 24f. [online]
  • Hans Füglister, Albrecht von Bonstetten, in: 2VL 1 (1978), Sp. 176-179 + 2VL 11 (2004), Sp. 57, hier Bd. 1, Sp. 178 und Bd. 11, Sp. 57.
  • Werner Williams-Krapp, 'Ida von Toggenburg', in: 2VL 4 (1983), Sp. 359-361, hier Sp. 360f.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Schreiberidentität mit Frauenfeld, Staatsarchiv, 7'41'0 C 1 S 2 N 2 (Kern S. 49).
  cb, Februar 2020