Aufbewahrungsort Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 1331 [verschollen]
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. theologische Sammelhandschrift, darin dt.:
drittletztes Blatt = Dietrich von Bocksdorf: 'Sippzahlregeln'
Blattgröße Folio
Entstehungszeit 15. Jh.
Literatur
(in Auswahl)
  • Emil Steffenhagen, Deutsche Rechtsquellen in Preussen vom XIII. bis zum XVI. Jahrhundert, Leipzig 1875, S. 19f. (Nr. 58). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 592 (Nr. 785).
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 119f.
  • Irina Galynina, Franz Lackner, Ágnes Orosz, Dagmar Weltin unter Mitarbeit von Edit Madas und Dorothea Weber, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. XI: Russland, Slowenien und Ungarn (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Sitzungsberichte 809; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVIII), Wien 2010, S. 198.
  • Marek Wejwoda, Sächsische Rechtspraxis und gelehrte Jurisprudenz. Studien zu den rechtspraktischen Texten und zum Werk des Leipziger Juristen Dietrich von Bocksdorf (ca. 1410-1466) (MGH. Studien und Texte 54), Hannover 2012, S. 280.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine, Ulrich-Dieter Oppitz
Ralf G. Päsler (Marburg), Dezember 2015