Aufbewahrungsort Prag, Nationalmuseum, Cod. XI A 26
Codex 143 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Konrad von Megenberg: 'Buch der Natur' (Widmungsfassung) (Pr1)
Blattgröße 295 x 214 mm
Schriftraum 212 x 150 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 41-44
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 142rb: Oswald (?) (vgl. Kat. dtspr. ill. Hss. S. 41)
Entstehungszeit 1397 (Bl. 142rb)
Schreibsprache bair.-österr. (Hayer S. 243)
Schreibort Wien (?) (Schreiberzusatz Bl. 115vb: ... wann es geschach dacz wienn in Osterreich ...)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 32 [= Bl. 1va] (Ausschnitt)
Literatur
(in Auswahl)
  • František Michálek Bartoš, Soupis rukopisů Národního Musea v Praze / Catalogus codicum manu scriptorum Musaei Nationalis Pragensis, Bd. 2: Codices praeter Bohemicos, Orientales, Palaeoslavicos complectens, Prag 1927, S. 170 (Nr. 2850). [online]
  • Georg Steer (Hg.), Konrad von Megenberg, Von der Sel. Eine Übertragung aus dem Liber de proprietatibus rerum des Bartholomäus Anglicus (Kleine deutsche Prosadenkmäler des Mittelalters 2), München 1966, S. 18 (Nr. 9) (Sigle Hö).
  • Walter Buckl, Megenberg aus zweiter Hand. Überlieferungsgeschichtliche Studien zur Redaktion B des 'Buchs von den natürlichen Dingen' (Germanistische Texte und Studien 42), Hildesheim/Zürich/New York 1993, S. 89-91 (Sigle Pr1).
  • Gerold Hayer, Konrad von Megenberg, 'Das Buch der Natur'. Untersuchungen zu seiner Text- und Überlieferungsgeschichte (MTU 110), Tübingen 1998, S. 243-245.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,1, München 1998, S. 41f. (Nr. 22.1.18) und Abb. 32. [online]
  • Ulrike Spyra, Das 'Buch der Natur' Konrads von Megenberg. Die illustrierten Handschriften und Inkunabeln (Pictura et Poesis 19), Köln/Weimar/Wien 2005, S. 308.
  • Michal Dragoun, Mittelalterliche deutschsprachige Handschriften in der Bibliothek des Nationalmuseums in Prag, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 215-224, hier S. 220.
Archivbeschreibung Walther Dolch (1905) 4 Bll.
  Manuel Bauer, September 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].