Aufbewahrungsort Templin, Bibl. des Joachimsthalschen Gymnasiums, Oelrichssche Slg. VIII quart 72 [verschollen]
[früher Berlin, Bibl. des Joachimsthalschen Gymnasiums, Oelrichssche Slg. VIII quart 72]
Codex (XVI + 27 +) 104 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r -57v = Johannes von Buch: 'Richtsteig Landrechts'
Bl. 59r-94v = 'Richtsteig Lehnrechts'
Bl. 95r-104r = Gerichtsformeln / Prozessformeln
Bl. 104v = leer
Blattgröße 187 x 135 mm
Schriftraum 150-160 x 90-100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25-31
Entstehungszeit 1412 (vgl. Bl. 57r)
Schreibsprache nd.
Abbildung ---
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Carl Köpke, Geschichte der Bibliothek des Königl. Joachimsthalschen Gymnasiums nebst einigen Beilagen, Berlin 1831, S. 62 (Nr. 72). [online]
  • Carl Gustav Homeyer (Hg.), Des Sachsenspiegels zweiter Theil, nebst den verwandten Rechtsbüchern, Bd. 1: Das Sächsische Lehnrecht und Der Richtsteig Lehnrechts, Berlin 1842, S. 372 (Nr. 2). [online]
  • R. Köpke, Handschriften des Joachimsthalschen Gymnasiums zu Berlin, in: Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde 8 (1843), S. 855-860, hier S. 859 (Nr. 72). [online]
  • Carl Gustav Homeyer (Hg.), Der Richtsteig Landrechts nebst Cautela und Premis, Berlin 1857, S. 3 (Nr. 9), 327-338. [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 30 (Nr. 148).
  • Erich Sandow, Rezension zu: Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher [...] 1931, in: Zeitschrift des Vereins für Geschichte Schlesiens 68 (1934), S. 247f., hier S. 248.
  • Ursula Winter, Die Handschriften des Joachimsthalschen Gymnasiums und der Carl Alexander-Bibliothek (Handschrifteninventare der Deutschen Staatsbibliothek 1), Berlin 1970 (ohne diese Hs.).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 810 (Nr. 1410).
Archivbeschreibung Heinrich Kinzel (1936) 30 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2014