Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 404.9 (17) Novi
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Visbysches Stadtrecht' (Wo)
'Nowgoroder Schra I' (W)
Blattgröße 190-195 x 150 mm
Schriftraum 140 x 90 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22, auch 21
Entstehungszeit um 1270 (Schlüter [1908] S. 514)
Schreibsprache nd. (balt.) (Korlén S. 185f.)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
  • Schlüter (1908) vor S. 487 (Tafel 5a,b) (Nachzeichnung)
Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Wolfenbüttel und einigen benachbarten Bibliotheken. Dritter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1902 (Beiheft), Göttingen 1902, S. 144. [online]
  • Wolfgang Schlüter, Zwei Bruchstücke einer mittelniederdeutschen Fassung des Wisbyschen Stadtrechtes aus dem 13. Jahrhundert, in: Mitteilungen aus dem Gebiete der Geschichte Liv-, Est- und Kurlands 18 (1908), S. 487-553, hier S. 488-492, 500f., 508-516, 553 (mit Abdruck).
  • Wolfgang Schlüter (Hg.), Die Nowgoroder Schra in sieben Fassungen vom XIII. bis XVII. Jahrhundert, (Dorpat 1911. 1914) Lübeck 1916, S. 8f. [online]
  • Gustav Korlén, Die mittelniederdeutschen Texte des 13. Jahrhunderts. Beiträge zur Quellenkunde und Grammatik des Frühmittelniederdeutschen (Lunder Germanistische Forschungen 19), Lund/Kopenhagen 1945, S. 185-189, 191.
  • Hans Butzmann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppen Extravagantes, Novi und Novissimi (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 15), Frankfurt a.M. 1972, S. 321f. [online]
Archivbeschreibung Hermann Herbst (1937) 46 + 2 Bll. (Sammelbeschreibung zu Cod. 404.9 Novi), hier Bl. 35-37
  Mai 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].