Aufbewahrungsort Riga, Staatsarchiv, Fonds 673 Verz. 4 (Kasten 18) Nr. 7
[früher Stadtarchiv, Moscowitica Fac. II Cov. 5]
Codex 12 Blätter (Bl. 1 nicht vorhanden; ab Bl. 2-13 durchgezählt)
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 2v-12v = 'Nowgoroder Schra II' (R)
Bl. 13 = leer
Blattgröße 250 x 183 mm
Schriftraum 175 x 136 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 23
Besonderheiten Initialen/Lombarden nicht ausgeführt.
Entstehungszeit spätestens 1297 (Frensdorff S. 31)
Schreibsprache nd. (balt. mit westl. Einschlag) (Korlén S. 199f.)
Schreibort Riga (Korlén S. 199f.)
Abbildung Schlüter (1916) Tafel nach S. 216 (Abb. a)
Literatur
  • Ferdinand Frensdorff, Das statutarische Recht der deutschen Kaufleute in Nowgorod (Abhandlungen der hist.-phil. Classe der königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 33), Göttingen 1886, S. 1-35, hier S. 26, 31.
  • Wolfgang Schlüter (Hg.), Die Nowgoroder Skra nach der Rigaer Handschrift, in: Acta et commentationes imp. Universitatis Jurievensis (olim Dorpatensis) 1,3/II (1893), S. 1-40 (mit Abdruck).
  • Wolfgang Schlüter (Hg.), Die Nowgoroder Schra in sieben Fassungen vom XIII. bis XVII. Jahrhundert, (Dorpat 1911. 1914) Lübeck 1916, S. 13, 17f., 51-112 (mit Abdruck). [online]
  • Gustav Korlén, Die mittelniederdeutschen Texte des 13. Jahrhunderts. Beiträge zur Quellenkunde und Grammatik des Frühmittelniederdeutschen (Lunder Germanistische Forschungen 19), Lund/Kopenhagen 1945, S. 192-202.
  • Jürgen Wolf, Ein deutsches Mittelalter in Lettland. Kulturraumprojektionen zwischen Mittelalter und Gegenwart, in: Deutsch-Baltischer Kulturtransfer. Beiträge einer Tagung zur Perspektivierung der nordosteuropäischen Literatur- und Kulturbeziehungen vom 3.-4. September 2012 in Daugavpils. Hg. von Dirk Baldes und Inta Vingre, Daugavpils 2013, S. 73-85, hier S. 75.
Archivbeschreibung ---
  Jürgen Wolf, September 2014