Aufbewahrungsort Erlangen, Universitätsbibl., Ms. 116
Codex 161 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Gebetsanweisungen in lateinischer Psalterhandschrift'
Blattgröße 180 x 140 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19
Entstehungszeit Dt. Gebetsanweisungen: 13., 14. und 15. Jh. (Hellgardt [1991] S. 403, 404, 406)
Abbildung Farb-Abbildungen im Internet: Bl. 3r, Bl. 22v/23r, Bl. 25v, Bl. 82v/83r
Literatur
  • Karl Bartsch, Psalterien mit deutschen Randbemerkungen II-III, in: Germania 27 (1882), S. 345-349 (mit Abdruck der deutschen Gebetsanweisungen). [online]
  • Hans Fischer, Die lateinischen Pergamenthandschriften der Universitätsbibliothek Erlangen (Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen 1), Erlangen 1928, S. 123. [online]
  • Helmut Engelhart, 'Gebetsanweisungen in lateinischen Psalterhandschriften', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1129f. + 2VL 11 (2004), Sp. 501f., hier Bd. 2, Sp. 1129.
  • Ernst Hellgardt, Die deutschsprachigen Handschriften im 11. und 12. Jahrhundert. Bestand und Charakteristik im chronologischen Aufriß, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 35-81, hier S. 70 (Nr. 208).
  • Ernst Hellgardt, Deutsche Gebetsanweisungen zum Psalter in lateinischen und deutschen Handschriften und Drucken des 12.-16. Jahrhunderts. Bemerkungen zu Tradition, Überlieferung, Funktion und Text, in: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv, unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer (Vestigia Bibliae 9/10 [1987/1988]), Bern u.a. 1991, S. 400-413, hier S. 403, 404, 406.
  • Jürgen Wolf, Psalter und Gebetbuch am Hof: Bindeglieder zwischen klerikal-literaler und laikal-mündlicher Welt, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 139-179, hier S. 170 (Nr. 17).
Archivbeschreibung ---
  Elke Krotz (Paderborn), Januar 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].