Aufbewahrungsort Koblenz, Landeshauptarchiv, Best. 701 Nr. 149 (früher Hs. 43)
Codex 172 Blätter (aus 2 Teilen; I = Bl. 1-99, II = Bl. 100-172)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Dt.-lat. geistlich-aszetische Sammelhandschrift (aus 2 Teilen I + II); darin u.a.:
Bl. 4v-6v = 'Diu zeichen eines wârhaften grundes', lat.
Bl. 14r-70r = Predigten, dt.
Bl. 74v-75r = Tauler-Cantilene Nr. 6: 'Armut des Geistes' (längere Fassung) (Ko)
Bl. 75r-79v = 'Von dem überschalle' (Lied und Kurzfassung der Glosse) (Ko)
Bl. 81r-83r = Mechthild von Magdeburg: 'Das fließende Lichte der Gottheit' [Exzerpt] (K)
Blattgröße 205 x 140 mm
Schriftraum Teil I: 150-180 x 110 mm
Teil II: 155-185 x 105-115
Spaltenzahl Teil I: 1
Teil II: 1
Zeilenzahl Teil I: 21-30
Teil II: 23-33
Entstehungszeit Teil I: Anfang 15. Jh.; Teil II: 2. Viertel 15. Jh. (Meckelnborg S. 260 u. 267)
Schreibsprache Teil I: südrheinfrk.; Teil II: rheinfrk.-nd. (Meckelnborg S. 260 u. 267)
Literatur
(in Auswahl)
  • Franz Pfeiffer (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (Nachdruck Aalen 1962), S. IX (Nr. 24 [h]). [online]
  • Edith Zinter, Zur mystischen Stilkunst Mechthilds von Magdeburg, Diss. Jena, Borna-Leipzig 1931, S. 44-52 (mit Abdruck von Bl. 81r-83r).
  • Kurt Ruh, Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse 'Vom Überschall', in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 191-212 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 145-168], hier S. 192, Anm. 10.
  • Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 207 (Nr. 2), S. 210 (Nr. 16).
  • Hans Neumann (Hg.), Mechthild von Magdeburg, 'Das fließende Licht der Gottheit'. Nach der Einsiedler Handschrift in kritischem Vergleich mit der gesamten Überlieferung, Bd. I: Text, besorgt von Gisela Vollmann-Profe (MTU 100), München 1990, S. XVIII.
  • Kurt Ruh, Tauler-Cantilenen, in: 2VL 9 (1995), Sp. 657-662 + 2VL 11 (2004), Sp. 1489, hier Bd. 9, Sp. 658.
  • Peter Schmitt, 'Von dem überschalle', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1201-1203.
  • Christina Meckelnborg, Die nichtarchivischen Handschriften der Signaturengruppe Best. 701 Nr. 1-190, ergänzt durch die im Görres-Gymnasium Koblenz aufbewahrten Hs. A, B und C (Mittelalterliche Handschriften im Landeshauptarchiv Koblenz 1), Wiesbaden 1998, S. 259-271. [online]
  • Peter Schmitt, 'Diu zeichen eines wârhaften grundes', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1522-1525.
  • Christina Meckelnborg, Der Pseudo-Eckhartsche Traktat 'Diu zeichen eines wârhaften grundes'. Untersuchung und Edition einer lateinischen Fassung, in: Scrinium Berolinense. Tilo Brandis zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Jörg Becker u.a. (Beiträge aus der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz 10), Berlin 2000, Bd. I, S. 306-319, hier S. 310f., 315-319 (Abdruck der lat. Übersetzung).
  • Sara S. Poor, Mechthild of Magdeburg and Her Book. Gender and the Making of Textual Authority (The Middle Ages Series), Philadelphia, Pa. 2004, S. 145-151.
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle Ko). [online]
  • Erik Ernst Venhorst, Von alten Büchern und neuen Bildern. Die Hl. Mechthild von Magdeburg in Handschriften und Kunst, in: Minne, Mut, Mystik. 800 Jahre Mechthild von Magdeburg. Eine Ausstellung des Kulturhistorischen Museums Magdeburg und des Bistums Magdeburg zum Mechthild-Jahr 2007/2008, Magdeburg 2008, S. 8f., hier S. 8.
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 488.
  • Judith Theben, Die mystische Lyrik des 14. und 15. Jahrhunderts. Untersuchungen - Texte - Repertorium (Kulturtopographie des alemannischen Raums 2), Berlin/New York 2010, S. 42, 136, 145-149 ('Von dem überschalle'), 193-202 ('Armut des Geistes'), 376, 377f., 379-383 (Lesarten zum 'Überschall'-Lied nach Einsiedeln, Cod. 277 [S. 367-369]), 391f. (Lesarten zur Kurzfassung der Glosse nach Berlin, mgq 191 [S. 374-376]), 395f. (Lesarten zu 'Armut des Geistes' nach Freiburg, Erzbischöfl. Archiv, Hs. 30 [S. 393f.]), 424, 496-498, Sachregister S. 567, 578, Handschriftenregister S. 583.
  • Georg Steer und Heidemarie Vogl, Die bürgelîn-Predigt Meister Eckharts. Mutmaßungen zur Entstehung der Predigt und ihrer Beziehung zu Nikolaus von Kues. Neue textgeschichtliche Ausgabe der Predigt und der lateinischen Übersetzung aus der Koblenzer Handschrift, in: Meister Eckhart und Nikolaus von Kues, hg. von Harald Schwaetzer und Georg Steer (Meister-Eckhart-Jahrbuch 4), Stuttgart 2011, S. 139-259, hier S. 187-194, 241-247.
  • Balázs J. Nemes, Neues zu den Fragen der Autorschaft und Kanonizität des Fließenden Lichts der Gottheit Mechthilds von Magdeburg. Rezension über: Sara S. Poor, Mechthild of Magdeburg [...] 2004, hier S. 7, Anm. 17. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung Conrad Borchling (1910) 43 Bll.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine, Eckhart Triebel
Jürgen Wolf (Berlin) / Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), Februar 2014