Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 14.13 Aug. 4°
Codex noch 78 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Stadtrecht von Goslar (B)
Blattgröße 220 x 160 mm
Schriftraum 178 x 115 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 29
Entstehungszeit 1. Hälfte 14. Jh. (Ebel S. 13)
Schreibsprache nd. (?)
Schreibort Hildesheim (?) (vgl. Heinemann S. 185)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Otto Göschen (Hg.), Die Goslarischen Statuten. Mit einer systematischen Zusammenstellung der darin enthaltenen Rechtssätze und Vergleichung des Sachsenspiegels und vermehrten Sachsenspiegels, Berlin 1840, S. IXf. (B). [online]
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften IV, Wolfenbüttel 1900 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 4: Codex Guelferbytanus 77.4 Augusteus 2° bis 34 Augusteus 4° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 7], Frankfurt a.M. 1966), S. 185 (Nr. 3051). [online]
  • Wilhelm Ebel (Hg.), Das Stadtrecht von Goslar, Göttingen 1968, S. 13 (Nr. 2).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 865 (Nr. 1569).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Elke Krotz
Daniel Könitz, Oktober 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].