Aufbewahrungsort München, Universitätsbibl., Fragm. 135 [verbrannt]
Fragment 1 Querstreifen, nur Vorderseite beschrieben
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Kaiser Karl-Segen', lat.-dt.
Blattgröße [84 x 205] mm
Schriftraum nicht feststellbar
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl [17]
Entstehungszeit Ende 13. Jh. (Lehmann/Glauning S. 137)
Schreibsprache bair. (Lehmann/Glauning S. 137)
Abbildung ---
Literatur
  • Paul Lehmann und Otto Glauning, Mittelalterliche Handschriftenbruchstücke der Universitätsbibliothek und des Georgianum zu München (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beiheft 72), Leipzig 1940, S. 137f. (mit Abdruck).
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 346. [online]
  • Sabine Griese, Text-Bilder und ihre Kontexte. Medialität und Materialität von Einblatt-Holz- und -Metallschnitten des 15. Jahrhunderts (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 7), Zürich 2011, S. 405, Anm. 145.
Archivbeschreibung ---
  August 2011