Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 1953, Bl. 1-10 und Bl. 178-188
Codex Anfangs- und Schlußfaszikel einer 188 Blätter umfassenden lat.-dt. Sammelhandschrift des 12.-15. Jh.s
Beschreibstoff Pergament
Inhalt I [= Bl. 1-10]:
Lat.-dt. geistliche Mischhandschrift, darin dt.:
(Ps.-)Anselm von Canterbury = Eckbert von Schönau: 'Meditatio de humanitate Christi', dt. (Auszug) [Bl. 9v-10r]
Gebet einer Frau um Segen [Bl. 10r-v]
Mariengebet [Bl. 10v]
II [= Bl. 178-188]:
'Diu vrône botschaft' [Bl. 178r-188v]
Minnelied [Nachtrag; Bl. 188v]
Blattgröße 150 x 110 mm
Schriftraum I: 130 x 90 mm II: 120-125 x 90 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl I: 27 II: 28
Versgestaltung II: Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten I: illustriert (14. Jh.)
Entstehungszeit I: 2. Hälfte 13. Jh. II: 1. Hälfte 13. Jh.
Schreibsprache bair.-österr. (Menhardt [1960/61] S. 68)
Abbildung ---
Literatur
  • Moriz Haupt, Diz ist div vrone botschaft ze der christenheit, in: Altdeutsche Blätter 2 (1840; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 241-264 (mit Abdruck der 'Vrônen botschaft'). [online]
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. I: Cod. 1-2000, Wien 1864, S. 303f. [online]
  • Robert Priebsch, Diu vrône botschaft ze der Christenheit. Untersuchungen und Text (Grazer Studien zur deutschen Philologie 2), Graz 1895 (Nachdruck Hildesheim 1976), S. 1f. [online]
  • Hermann Menhardt, Zauberspruch eines Liebenden aus Mondsee, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 71 (1951/52), S. 365-369, hier S. 365f. (mit Abdruck des Minneliedes).
  • Kurt Ruh, Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 161.
  • Rainer Rudolf, Ars moriendi. Von der Kunst des heilsamen Lebens und Sterbens (Forschungen zur Volkskunde 39), Köln/Graz 1957, S. 58 Anm. 14.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 66-68. [online]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 290f. (Nr. 9.1.15). [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001, S. 136f. (Nr. 8).
Archivbeschreibung H. Menhardt (1929) 5 Bll.
  November 2009