Aufbewahrungsort Karlsruhe, Landesbibl., Cod. K 2916
[früher Privatbesitz Antiquariat Dr. Ernst Hauswedell, Hamburg, Nr. 1969/170,854]
Codex 222 + 2 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Marquard von Lindau: 'Dekalogerklärung'
Blattgröße ca. 218 x 140 mm
Schriftraum ca. 175 x 110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22-32
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Dr. Ernst Hauswedell S. 98)
Schreibsprache elsäss. (Palmer S. 107)
Abbildung ---
Literatur
  • Dr. Ernst Hauswedell. Auktion 170 (27.-28. November 1969): Wertvolle Bücher, Autographen [...], Hamburg 1969, S. 98 (Nr. 854).
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 107 (unter dem früheren Aufbewahrungsort).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2018