Aufbewahrungsort Lübeck, Stadtbibl., Ms. jur. 4° 119b
Codex
Beschreibstoff Papier
Blattgröße 203 x 147 mm (Bl. 58-87: 189 x 140 mm)
Schriftraum 130 x 105 mm
Besonderheiten Von vier Händen geschrieben; Besitzeinträge (Vorderdeckel): Marsilius Saldenn (16. Jh.), Henricus Penecamp (1638); drei Wasserzeichen; alternierende, teils inkorrekte Blattzählung
Entstehungszeit 1474-1510 (Karstedt)
Literatur
(Hinweis)
  • Jörg Fligge, Andrea Mielke und Robert Schweitzer, Die niederdeutschen Handschriften der Stadtbibliothek Lübeck nach der Rückkehr aus kriegsbedingter Auslagerung: Forschungsbilanz nach einem Jahrzehnt (mit einer Liste aller niederdeutschen Handschriften), in: Vulpis Adolatio. Festschrift für Hubertus Menke zum 60. Geburtstag, hg. von Robert Peters, Horst P. Pütz und Ulrich Weber, Heidelberg 2001, S. 183-237, hier S. 198.
Archivbeschreibung Peter Karstedt (1936) 35 + 2 Bll.
Ergänzender Hinweis Handschrift aus Nachlass Johann Carl Heinrich Dreyers, in dessen Besitz die Handschrift zerteilt und die Blätter zum Teil beschnitten wurden (Bl. 58-87).
  Oktober 2017