Aufbewahrungsort London, Victoria and Albert Museum, National Art Libr., MSL/1955/1810 (olim L 1810-1955)
Codex noch 244 Blätter, Schluß verloren
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-123rb = 'Hoheliedauslegung Meliora sunt ubera tua vino', Buch I-III, Anfang verloren, Textverlust in Buch III (Gerhardt/Palmer: k) (Lo)
Bl. 124ra-171ra = Anonyme Sammlung von 27 mystischen Predigten, vor allem Meister Eckharts, beginnend mit Eckharts Predigt 96 (Lo4), u.a.:
Bl. 134rb-136rb = Meister Eckhart: Predigt 87
Bl. 154ra-158ra = Meister Eckhart: Predigt 112, vollständig nur hier
ferner:
a) Bl. 144va-146va = Meister Gerhard: Predigt (in den 'Kölner Klosterpredigten' Nr. 38)
b) Bl. 150va-152rb = Meister Gerhard: Predigt (in den 'Kölner Klosterpredigten' Nr. 26)
Bl. 171ra-244vb = "unnumbered chapters on miscellaneous subjects, mainly the virtues [], ending imperfectly" (Ker)
Blattgröße 291 x 205 mm (Steer [2002] S. 293)
Schriftraum ca. 215 x 130 mm (Ker)
Spaltenzahl 2
Besonderheiten Lederschnitteinband
Entstehungszeit 1430/40 (Rodda/Stock aufgrund einer Wasserzeichenanalyse)
Schreibsprache md. (Löser), thür. (Gerhardt/Palmer)
Abbildung
  • Steer (2002) S. 293 (Abb. 12) [= Bl. 160r]
  • Watson S. 492 [= Bl. 171r], S. 494 [= Bl. 124r, Vorderdeckel], S. 495 [= vorderer Spiegel (12. Jh.), Ausschnitt], alle Abb. in Farbe
Literatur
(in Auswahl)
  • Neil R. Ker, Medieval Manuscripts in British Libraries, Bd. I: London, Oxford 1969, S. 392.
  • Friedrich Adolf Schmidt-Künsemüller, Corpus der gotischen Lederschnitteinbände aus dem deutschen Sprachgebiet (Denkmäler der Buchkunst 4), Stuttgart 1980 (ohne diese Hs.).
  • Kurt Ruh, 'Hoheliedauslegung Meliora sunt ubera tua vino', in: 2VL 4 (1983), Sp. 88-90 (ohne diese Hs.).
  • Nigel F. Palmer, Rezension über: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon [...], 2. Auflage, Bd. 4 (1983), in: The Modern Language Review 80 (1985), S. 206f., hier S. 207.
  • Freimut Löser, Als ich mê gesprochen hân. Bekannte und bisher unbekannte Predigten Meister Eckharts im Lichte eines Handschriftenfundes, in: ZfdA 115 (1986), S. 206-227, bes. S. 208, 220-225, 226f. (mit Nachweis gedruckter Parallelüberlieferung zu 21 Predigten, Zuweisung von zwei ungedruckten Predigten 'Sente Peter' und 'Alle dy schar' an Eckhart und Nachweis von zwei Predigten in den ungedruckten 'Kölner Klosterpredigten' unter Meister Gerhard).
  • Kurt Ruh, 'Paradisus anime intelligentis' ('Paradis der fornuftigen sele'), in: 2VL 7 (1989), Sp. 298-303 + 2VL 11 (2004), Sp. 1163.
  • Freimut Löser, Nachlese. Unbekannte Texte Meister Eckharts in bekannten Handschriften, in: Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, hg. von Volker Mertens und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1992, S. 125-149, bes. S. 132f., 135-137.
  • Freimut Löser, 'Der niht enwil und niht enweiz und niht enhât'. Drei übersehene Texte Meister Eckharts zur Armutslehre, in: Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität. Festschrift für Alois Maria Haas zum 60. Geburtstag, hg. von Claudia Brinker, Urs Herzog, Niklaus Largier, Paul Michel, Bern 1995, S. 391-439, hier S. 412-421.
  • Freimut Löser, Meister Eckhart in Melk. Studien zum Redaktor Lienhart Peuger. Mit einer Edition des Traktats 'Von der sel wirdichait vnd aigenschafft' (Texte und Textgeschichte 48), Tübingen 1999, S. 471 (Abdruck von Bl. 133vb-134rb), und Reg. S. 589.
  • Christoph Gerhardt und Nigel F. Palmer, Die 'Fünfzehn Zeichen vor dem Jüngsten Gericht' in deutscher und niederländischer Überlieferung, Katalog (Stand 18. Juni 2000), K 26: Zusammenstellung von 20 Hss. der Hoheliedauslegung. [online]
  • Georg Steer, Die Schriften Meister Eckharts in den Handschriften des Mittelalters, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 209-302, hier S. 211, 250f., S. 293 (Abb. 12) u.ö., s. Reg. S. 359.
  • Georg Steer (Hg.), Meister Eckharts Predigten, Bd. IV,1, hg. und übersetzt von G. St. unter Mitarbeit von Wolfgang Klimanek und Freimut Löser (Meister Eckhart. Die deutschen Werke IV,1), Stuttgart 2003, darin Predigt 87, 91, 95 A, 96 mit Einbeziehung dieser Hs. (s. S. 2, 72, 160, 202).
  • Georg Steer (Hg.), Meister Eckharts Predigten, Bd. IV,2, Lfg. 1/2, hg. und übersetzt von G. St. unter Mitarbeit von Wolfgang Klimanek (Meister Eckhart. Die deutschen Werke IV,2, Lfg. 1/2), Stuttgart 2003, darin Predigt 107 und 108 mit Einbeziehung dieser Hs. (s. S. 706, 731).
  • Gisela Kornrumpf, [Salomonische Schriften, B.] 'Cantica canticorum' (deutsch), in: 2VL 11 (2004), Sp. 1364-1367, hier Sp. 1365 (I.c.10.).
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle Lo4). [online]
  • Freimut Löser, Predigt 112 (künftig) 'Omnis turba quaerebat eum tangere', in: Lectura Eckhardi. Predigten Meister Eckharts von Fachgelehrten gelesen und gedeutet, hg. von Georg Steer und Loris Sturlese, Bd. III, Stuttgart 2008, S. 117-173 (mit Erstedition und Übersetzung S. 118-129; zu teilweiser Parallelüberlieferung S. 132).
  • Freimut Löser, Meister Eckhart auf der Spur. Zu Überlieferung und Textverständnis der deutschen Predigten anhand von Predigt 87, in: Indoevropejskoe jazykoznanie i klassičeskaja filologija – XIII. Materialy čtenij, posvjaščennych pamjati professora Iosifa Moiseeviča Tronskogo. 22-24 ijunja 2009 g. [Indoeuropäische Sprachwissenschaft und Klassische Philologie – XIII. Arbeitsmaterialien gewidmet dem Gedenken an I. M. Tronskij. 22.-24. Juni 2009], hg. von Nikolai A. Bondarko und Nikolai N. Kazansky, St. Petersburg 2009, S. 561-637 (mit neuer Teiledition S. 633-637). [online]
  • Freimut Löser, Predigen in dominikanischen Konventen. 'Kölner Klosterpredigten' und 'Paradisus anime intelligentis', in: 'Paradisus anime intelligentis'. Studien zu einer dominikanischen Predigtsammlung aus dem Umkreis Meister Eckharts, hg. von Burkhard Hasebrink, Nigel F. Palmer und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 2009, S. 227-263, hier S. 247.
  • Stephen Mossman, Kritik der Tradition. Bildlichkeit und Vorbildlichkeit in den deutschen Predigten Marquards von Lindau und die Umdeutung der mater dolorosa, in: Die Predigt im Mittelalter zwischen Mündlichkeit, Bildlichkeit und Schriftlichkeit / La prédication au Moyen Age entre oralité, visualité et écriture, hg. von René Wetzel, Fabrice Flückiger unter Mitarbeit von Robert Schulz (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 13), Zürich 2010, S. 305-327, hier S. 321-324 (zu der zweiteiligen Predigt Bl. 154ra-158ra, mit Textprobe).
  • Johanna Rodda und Markus Stock, 'Wissen söllen alle säligen': A Manuscript of the Hoheliedauslegung 'Meliora sunt ubera tua vino' at the Houghton Library, Harvard University, in: Oxford German Studies 39 (2010), S. 1-15, hier S. 8.
  • Rowan Watson, Victoria and Albert Museum. Western Illuminated Manuscripts. A catalogue of works in the National Art Library from the eleventh to the early twentieth century, with a complete account of the George Reid Collection. Photography by Paul Gardner, vol. I-III, London 2011, vol. II, S. 492-495 (Nr. 91).
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften, >>> Direktlink zur Hs. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Regina D. Schiewer, Eckhart Triebel, Linus Ubl
Gisela Kornrumpf (München), November 2014