Aufbewahrungsort Cambridge (Mass.), Harvard College Libr. / Houghton Libr., MS Typ 320
[früher Vaduz (Liechtenstein), Fürstl. Bibl., Ms. 3; davor Privatbesitz Franz Ritter von Hauslab, Wien, Nr. 3]
Codex 56 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt S. 41-101 = Martin Merz: Büchsenmeisterbuch
Blattgröße 312 x 217 mm
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit ca. 1471 (Wieck S. 131)
Abbildung Wieck S. 167 (Abb. 137)
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Schneider, Zusammenstellung und Inhalts-Angabe der artilleristischen Schriften und Werke in der Bibliothek Seiner Excellenz des Herrn Feldzeugmeisters Ritter v. Hauslab, in: Mittheilungen über Gegenstände der Artillerie- und Kriegs-Wissenschaften, Jg. 1868, S. 125-213, hier S. 129f. (Nr. 3).
  • Roger S. Wieck, Late medieval and renaissance illuminated manuscripts 1350-1525 in the Houghton Library, Cambridge (Mass.) 1983, S. 131, 167 (Abb. 167).
  • Volker Schmidtchen, Merz, Martin, in: 2VL 6 (1987), Sp. 442f.
  • Rainer Leng, Ars belli. Deutsche taktische und kriegstechnische Bilderhandschriften und Traktate im 15. und 16. Jahrhundert, Bd. 2: Beschreibung der Handschriften (Imagines Medii Aevi 12/2), Wiesbaden 2002, S. 203, 409.
  • Handschriftendokumentation (im Hollis Catalog) der Harvard University Cambridge (Mass.) [Search Type: "Other call number"; Search For: Signatur]. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Falk Eisermann (Berlin), November 2016