Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 14815
Codex 190 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 95va-99rb = Salomonische Schriften: 'Cantica canticorum' (lat./dt.)
Blattgröße 308 x 210 mm
Schriftraum 230 x 153 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 50
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Menhardt S. 1374)
Schreibsprache bair.-österr. (Menhardt S. 1374)
Literatur
(Hinweis)
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. VIII: Cod. 14001-15500, Wien 1893, S. 92f. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1374. [online]
  • Hans Ulrich Schmid, Eine spätmittelalterliche bairische Übersetzung des Hohen Liedes, in: Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter 1100-1500. Regensburger Colloquium 1988, hg. von Nikolaus Henkel und Nigel F. Palmer, Tübingen 1992, S. 199-208, hier S. 201.
Archivbeschreibung vorhanden
  Februar 2009