Aufbewahrungsort Pommersfelden, Gräfl. Schönbornsche Schloßbibl., Cod. 120 (2868)
Codex
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 61va-69rb = Konrad von Liebenberg: Predigt über St. Jakob
Bl. 69rb-79ra = Predigt auf Johannes Evangelista
Bl. 79ra-89ra = Heinrich von Schaffhausen: Predigt auf Johannes Evangelista (Po)
Bl. 89rb-97rb = Rudolf von Klingenberg: Predigt auf Johannes Evangelista
Bl. 103vb-112vb = Hugo von Konstanz: Predigt auf Johannes Baptista
Bl. 132-245 = Johann von Neumarkt: 'Hieronymus-Briefe'
Entstehungszeit 15. Jh.
Schreibsprache nordbair.
Literatur
(Hinweis)
  • Wilhelm Schonath, Katalog der Handschriften der Gräflich von Schönborn'schen Bibliothek zu Pommersfelden, Bd. II: Nr. 101-200 (masch.), Pommersfelden 1951-1952, Nr. 120.
  • Werner Höver, Johann von Neumarkt, in: 2VL 4 (1983), Sp. 686-695 + 2VL 11 (2004), Sp. 795, hier Bd. 11, Sp. 795.
  • Balázs J. Nemes, Dis buch ist iohannes schedelin. Die Handschriften eines Colmarer Bürgers aus der Mitte des 15. Jahrhunderts und ihre Verflechtungen mit dem Literaturangebot der Dominikanerobservanz, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 157-214, hier S. 174.
  • Carola Redzich, Apocalypsis Joannis tot habet sacramenta quot verba. Studien zu Sprache, Überlieferung und Rezeption hochdeutscher Apokalypseübersetzungen des späten Mittelalters (MTU 137), Berlin/New York 2010, S. 181-183, 511-521, 568-570, 645 (Register).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2014