Aufbewahrungsort Bukarest, Nationalarchiv, Ms. 2286
(Faksimile: Hermannstadt / Sibiu, Nationalarchiv - Filiale Sibiu, Varia II 374)
Codex
Inhalt Wehrtechnische Hs. ('Hermannstädter Kunstbuch'), von dem aus Landshut stammenden Hans Haasenwein 1417 angelegt, von einem Unbekannten 1460 weitergeführt und von Conrad Haas zwischen 1529 und 1569 in Hermannstadt vollendet
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Müller, Deutsche Sprachdenkmäler aus Siebenbürgen. Aus schriftlichen Quellen des zwölften bis sechzehnten Jahrhunderts, Hermannstadt 1864 (Nachdruck Bukarest 1986), S. XVI. [online]
  • Doru Todericiu, Preistoria rachetei moderne. Manuscrisul de la Sibiu (1400-1569) [Die Vorgeschichte des modernen Raketenbaus. Die Handschrift von Hermannstadt/Sibiu], Bucureşti 1969.
  • Hans Barth, Conrad Haas, in: Von Honterus zu Oberth. Bedeutende siebenbürgisch-deutsche Naturwissenschaftler, Techniker und Mediziner, hg. und eingeleitet von Hans Barth, Bukarest 1980, S. 47-65.
  • Gundolf Keil, Haasenwein, Hans, in: 2VL 3 (1981), Sp. 360-363.
  • Gundolf Keil, Praunperger, Johann(es), in: 2VL 7 (1989), Sp. 809f.
  • Gundolf Keil, Schlumberger, Hans, in: 2VL 8 (1992), Sp. 750.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/2 (Lfg. 3/4) (Feuerwerks- und Kriegsbücher, von Rainer Leng), München 2009, S. 267-271 (Nr. 39.5.7). [online]
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Rumänien. Erschließung, Katalogisierung und Verwertung für eine regional orientierte Literaturgeschichte (Eine Projektidee), in: Deutsch im interkulturellen Begegnungsraum Ostmitteleuropa, hg. von Ernest W. B. Hess-Lüttich gemeinsam mit Anita Czeglédy und Ulrich H. Langanke (Cross Cultural Communication 19; Publikationen der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik 14), Frankfurt a.M. 2010, S. 169-196, hier S. 184.
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in rumänischen Bibliotheken. Eine vorläufige Bestandsübersicht, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 61-72, hier S. 61 und 63.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Bei der in der Literatur angeführten Signatur "Hermannstadt / Sibiu, Nationalarchiv - Filiale Sibiu, Varia II 374" handelt es sich um die Signatur eines Faksimiles des in Bukarest aufbewahrten Codex.
  Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), Juni 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].