Aufbewahrungsort Zug, Pfarrarchiv St. Michael, Cod. 22
Codex 68 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Visiones Georgii', dt. (Übersetzung C)
Blattgröße 310 x 210 mm
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 1580 (vgl. Bl. 1r)
Abbildung
  • Kiening/Stercken S. 323 [= Bl. 62v (in Farbe)]
  • Frigg/Schleich S. 56 [= Bl. 43r (in Farbe)] und S. 98-103 [= Titelseite, Schlussseite, alle (= 30) Miniaturen]
Literatur
(in Auswahl)
  • Michele C. Ferrari, Verzeichnis der Handschriften und der Inkunabeln der Pfarrbibliothek St. Michael in Zug, in: Vil guote Buecher zuo Sant Oswalden. Die Pfarrbibliothek in Zug im 15. und 16. Jahrhundert. Im Auftrag des Kirchenrates der Katholischen Kirchengemeinde Zug hg. von Michele C. Ferrari, Zürich 2003, S. 119-133, hier S. 123.
  • Silvio Frigg und Frank Schleich, Ein Ritter in der Unterwelt, in: Vil guote Buecher zuo Sant Oswalden. Die Pfarrbibliothek in Zug im 15. und 16. Jahrhundert. Im Auftrag des Kirchenrates der Katholischen Kirchengemeinde Zug hg. von Michele C. Ferrari, Zürich 2003, S. 93-103.
  • Bernd Weitemeier (Hg.), Visiones Georgii. Untersuchung mit synoptischer Edition der Übersetzung und Redaktion C (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 43), Berlin 2006 (ohne diese Handschrift).
  • Christian Kiening und Martina Stercken (Hg.), SchriftRäume. Dimensionen von Schrift zwischen Mittelalter und Moderne (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 4), Zürich 2008, S. 322f. [Aleksandra Prica].
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 7,3/4 (Williram von Ebersberg, Hoheliedkommentar - Katechetische Literatur), München 2016, S. 243-246 (Nr. 62a.2.10) und Tafel XIIb.
Archivbeschreibung ---
  Christine Glaßner, März 2017