Aufbewahrungsort Haarlem, Stadtbibl., Costeriana-Slg. des Frans Hals Museum, Inv.-Nr. II 17
[früher Frans Hals Museum, Costeriana-Slg., Inv.-Nr. II 17]
Codex III (Papier) + 9 + 269 + IV (Papier) Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Speculum humanae salvationis', dt. ('Spiegel onser behoudenisse'; ndl. Prosaübertragung)
Blattgröße 153 x 109 mm (geringfügig beschnitten)
Schriftraum 115-120 x 70 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22
Entstehungszeit 1464
Schreibsprache östl. Holl. /Robbe S. 162)
Literatur
(Hinweis)
  • Hans-Walter Stork / Burghart Wachinger, 'Speculum humanae salvationis', in: 2VL 9 (1995), Sp. 52-65 + 2VL 11 (2004), Sp. 1442, hier Bd. 9, Sp. 63.
  • Joost Roger Robbe, Der mittelniederländische Spieghel onser behoudenisse und seine lateinische Quelle. Text, Kontext und Funktion (Niederlande-Studien 48), Münster u.a. 2010, S. 161-174 (zur Hs.).
Archivbeschreibung ---
  September 2010