Aufbewahrungsort Ljubljana / Laibach, National- und Universitätsbibl., Ms. 101
Codex
Inhalt Bl. 52v-53r = 'Christe qui lux es et dies' (deutsch) (Inc. Christe du pist tag vnd licht / vor dir mag siech verpergen nicht) (vermutlich Versübersetzung 2)
Bl. 151r-176v = Tagzeiten vom Leiden Christi in Prosa und in Versen (s. Erg. Hinweis)
Literatur
(Hinweis)
  • Milko Kos und Francè Stele, Srednjeveški rokopisi v Sloveniji / Codices aetatis mediae manu scripti qui in Slovenia reperiuntur, Ljubljana 1931, S. 105 (Nr. 66).
  • Janez Stanonik, Ostanki Srednjeveškega nemškega slovstva na Kranjskem [mit dt. Zusammenfassung: Die Überreste der deutschen Literatur des Mittelalters in Krain], Diss. Ljubljana 1957, S. 11, 48 (zum Segen Bl. 78r-79v), 54f. (Beilage Nr. 12, 15), 57.
  • Franz Viktor Spechtler / Burghart Wachinger, 'Christe qui lux es et dies' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 1211-1213 + 2VL 11 (2004), Sp. 316 (ohne diese Hs.).
  • Katalog rokopisov Narodne in Univerzitetne Knjižnice v Ljubljani, [Teil 2:] Ms 100 - Ms 399, Ljubljana 1980, S. 7.
  • Nigel F. Palmer, Tagzeitengedichte, in: 2VL 9 (1995), Sp. 577-588 + Gisela Kornrumpf in: 2VL 11 (2004), Sp. 1476-1488 (ohne diese Hs.).
  • Heike Wennemuth, Vom lateinischen Hymnus zum deutschen Kirchenlied. Zur Übersetzungs- und Rezeptionsgeschichte von Christe qui lux es et dies (Mainzer hymnologische Studien 7), Tübingen/Basel 2003, S. 95-105 (Überlieferung der Versübersetzungen, ohne diese Hs.), 108f. (Übersetzung 2 nach vier Hss.).
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Verse in den Tagzeiten entsprechen (mit derselben Umstellung wie in Wien, Österr. Nationalbibl., Cod 13567: Matutin – Komplet) höchstwahrscheinlich dem bei Palmer und Kornrumpf unter Nr. 15 angeführten Tagzeitengedicht aus dem 14. Jh.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Oktober 2013