Aufbewahrungsort Bern, Burgerbibl., Mss. h.h. XII 45
alte Signatur: Mss. h.h. XII 3b
Codex 538 Seiten
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Colmarer Kunstbuch', darin u.a.:
S. 1-38 = Kalendar, Gesundheits- und Wetterregeln
S. 42-84 = Register
S. 105-204 = Farbrezepte
S. 205-287 = "Von offenthüren"
S. 297-335 = "Von goldgründen"
S. 345-495 = Medizinische Rezepte
Blattgröße 210 x 140 mm
Schriftraum 135-160 x 100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 13-17
Besonderheiten Nennung des Schreibers auf S. 495: frater Jacobus Haller, in die sancti Johannis ewangeliste post nativitatem domini in isto anno .M. cccc. lxxix. jor (1478 Dez. 27)
Schreibort Colmar
Abbildung Scarpatetti S. 224 (Nr. 526) [= S. 475, Ausschnitt]
Fuchs/Oltrogge S. 59 (Abb. 3) [= S. 116/117]
Literatur
(Hinweis)
  • Volker Zimmermann, Haller, Johannes, in: 2VL 3 (1981), Sp. 418f.
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 2: Die Handschriften der Bibliotheken Bern - Porrentruy, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1983, Textband S. 32 (Nr. 81), Abbildungsband S. 224 (Nr. 526).
  • Robert Fuchs und Doris Oltrogge, Untersuchungen rheinischer Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Historische, kunsthistorische, naturwissenschaftliche und konservatorische Aspekte, in: Imprimatur N.F. 14 (1991), S. 55-80, hier S. 58f.
  • Vera Trost / Gundolf Keil, 'Straßburger Malerbuch', in: 2VL 9 (1995), Sp. 380-383 + 2VL 11 (2004), Sp. 1461, hier Bd. 9, Sp. 382.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Irina Merten
Martin Germann (Zürich), April 2014