Aufbewahrungsort Koblenz, Landesbibl., H 92/12
[früher Privatbesitz Auktionshaus Zisska & Kistner, München, Nr. 1992/19,1177]
Codex I + 330 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Sog. Besselicher Stundenbuch (Nonnenbrevier), dt., mit lat. Einsprengseln
Blattgröße 207 x 135 mm
Schriftraum ca. 150 x 95 mm
Zeilenzahl 28
Besonderheiten Buchschmuck (Rankeninitialen usw.)
Entstehungszeit 1488 (vgl. Bl. 18v)
Schreibsprache moselfrk.
Abbildung
  • Zisska & Kistner Tafel II [= Bl. 18r (in Farbe)]
  • Erspäht und ersteigert [= Bl. 19r (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Zisska & Kistner. Auktion 19/II (5.-7. Mai 1992): Handschriften - Autographen - Seltene Bücher, München 1992, S. 3f. (Nr. 1177), Tafel II.
  • "Erspäht und ersteigert". Zwanzig Jahre Rheinische Landesbibliothek – zwanzig Jahre Handschriften-Erwerbung, Online-Publikation 2007 [Ekkehard Langner]. [online]
  • Heike Uffmann, Wie in einem Rosengarten. Monastische Reformen des späten Mittelalters in den Vorstellungen von Klosterfrauen (Religion in der Geschichte 14), Bielefeld 2008, S. 138.
  • Handschriftencensus Rheinland-Pfalz [online]
Ergänzender Hinweis Der obige Eintrag basiert auf der Beschreibung im Handschriftencensus Rheinland-Pfalz (eingesehen 3.12.2012).
  Gisela Kornrumpf (München), März 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].