Aufbewahrungsort [a] Berlin, Staatsbibl., Fragm. 113
Fragment 1 Längsstreifen
Aufbewahrungsort [b] Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 3
Fragment 1 seitlich beschnittenes Doppelblatt
Aufbewahrungsort [c] Berlin, Staatsbibl., mgq 663
Fragment 14 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Alexander und Anteloye' (B) (= [c], Bl. 1ra-2vb)
'Frauentreue' (B) (= [c], Bl. 3ra-4vb)
'Dulciflorie' (H) (= [c], Bl. 5ra-8rb)
'Der Räuber' (= [c], Bl. 8rb-8vb)
'Mönch Felix' (= [c], Bl. 9ra-9rb + [a], recto)
Zwickauer (Zwingäuer): 'Des Mönches Not' (B) (= [a], recto/verso + [c], Bl. 9rb-12vb)
'Von der Beichte' (= [c], Bl. 13ra-14va)
Freidank (e/o) (= [c], Bl. 14va-14vb)
'Der Sünden Widerstreit' (Z) (= [b], Bl. 1ra-1va)
'Wachtelmäre' (Bβ) (= [b], Bl. 1va)
Johannes von Freiberg: 'Das Rädlein' (Bβ) (= [b], Bl. 2ra-2vb)
Blattgröße 177 x 138 mm
Schriftraum ca. 145 x 120 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Strophengestaltung Strophen abgesetzt ('Wachtelmäre')
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit um 1350 (Mihm S. 130, 131)
Schreibsprache ostmd.
Abbildung Winter zwischen S. 396/397: [a] vollständig; [c] Bl. 9
Literatur
  • Moriz Haupt, Alexander und Antiloie, in: Altdeutsche Blätter 1 (1836; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 250-266 (mit Abdruck von [c], Bl. 1). [online]
  • Heinrich Hoffmann, Bruchstücke mittelhochdeutscher Gedichte, in: Altdeutsche Blätter 1 (1836; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 238-250, hier S. 238-246 (Nr. I) (mit Abdruck von [c], Bl. 6, 3, 4). [online]
  • Franz Pfeiffer, Bruchstücke mittelhochdeutscher Gedichte, in: ZfdA 5 (1845), S. 423-453 (mit Abdruck von [c] Bl. 2, 5, 7-14). [online]
  • Wilhelm Grimm (Hg.), Freidank, 2. Ausgabe, Göttingen 1860, S. X. [online]
  • Julius Zacher, Bruchstück aus einer Handschrift kleiner deutscher Erzählungen, in: ZfdA 13 (1867), S. 329-335 (mit Abdruck von [b]). [online]
  • Heinrich Ernst Bezzenberger (Hg.), Frîdankes Bescheidenheit, Halle 1872 (Nachdruck Aalen 1962), S. 51 (Nr. 31 - e = Nr. 40 - o). [online]
  • Willy Scheel, Die Berliner Sammelmappe deutscher Fragmente (Ms. Germ. fol. 923), in: Festgabe an Karl Weinhold. Ihrem Ehrenmitgliede zu seinem 50jährigen Doktorjubiläum dargebracht von der Gesellschaft für deutsche Philologie in Berlin (Festschriften der Gesellschaft für deutsche Philologie 12), Leipzig 1896, S. 31-90, hier S. 35. [online]
  • Kurt Burchardt, Das mhd. Gedicht von der "Frauentreue", Diss. Berlin 1910, S. 32f.
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 127. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 118. [online]
  • Arend Mihm, Überlieferung und Verbreitung der Märendichtung im Spätmittelalter (Germanische Bibliothek, 3. Reihe), Heidelberg 1967, S. 62f., 130, 131.
  • Ursula Winter, Ein neues Bruchstück mittelhochdeutscher Schwank- und Legendendichtung, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 90 (Halle 1968), S. 395-399 (mit Abdruck von [a]).
  • Berndt Jäger, "Durch reimen gute lere geben". Untersuchungen zu Überlieferung und Rezeption Freidanks im Spätmittelalter (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 238), Göppingen 1978, S. 25.
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 286.
  • Ursula Winter und Kurt Heydeck, Die Manuscripta Magdeburgica der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Teil 3: Ms. Magdeb. 170-286 (Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz. Kataloge der Handschriftenabteilung, Erste Reihe 4,3), Wiesbaden 2008, S. 182. [online]
  • Nicole Eichenberger, Geistliches Erzählen. Zur deutschsprachigen religiösen Kleinepik des Mittelalters (Hermaea N.F. 136), Berlin/München/Boston 2015, S. 229. [online]
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
Archivbeschreibung [a] ---
[b] Heinrich Niewöhner (1919) 4 Bll.
[c] Heinrich Niewöhner (1919) 9 Bll.
Ergänzender Hinweis Die ebenso zweispaltig mit je 28 abgesetzten Verszeilen eingerichteten Fragmente in Thorn / Toruń, Universitätsbibl., Rps 10/I [früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 907b] stammen von einer anderen Hand; auch sind dort die Anfangsbuchstaben der Verse nicht ausgerückt.
  August 2012