Aufbewahrungsort Stuttgart, Landesbibl., Cod. HB VI 51
Codex 85 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 1-4 = leer
Bl. 5r-38v = Wiener Stadtrecht
Bl. 39v = leer
Bl. 40r-83r = 'Wiener Stadtrechtsbuch'
Blattgröße 200 x 140 mm
Schriftraum 150 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 26-27
Entstehungszeit 15./16. Jh. (Autenrieth S. 46)
Schreibsprache obd. (Oppitz [1990] S. 805)
Abbildung ---
Literatur
  • Johanne Autenrieth, Die Handschriften der ehemaligen Hofbibliothek Stuttgart, Bd. 1: Codices iuridici et politici (HB VI 1-139), Patres (HB VII 1-71) (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart II,3), Wiesbaden 1963, S. 46. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 805 (Nr. 1397).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, 'Wiener Stadtrechtsbuch', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1039-1042, hier Sp. 1039.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine, Kathleen Zeidler
Februar 2015