Aufbewahrungsort St. Gallen, Kantonsbibl., VadSlg Ms. 395B
Codex 230 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Alchemische und handwerkliche Rezepte (lat. und dt.), darin:
Teil 2, Bl. 18v-22v = Winand vom Roten Schild, Gloria mundi (lat. und dt.)
Teil 5, Bl. 280r-296v =  Handwerkliche und kunsttechnologische Rezepte (dt.)
Blattgröße 210 x 150 mm
Schriftraum Teil 2: 150-160 x 100-110 mm
Teil 5: 160 x 100 cm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl Teil 2: 20-30 Zeilen
Teil 5: 24-26 Zeilen
Entstehungszeit Teile 1-4: 1520er-Jahre, Datierung 1530 (vgl. Bl. 156v, 163r und 170v)
Teil 5: Anfang des 15. Jhs.
Teil 6: letztes Viertel 15. Jh.
Literatur
(Hinweis)
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 3: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen - Zürich, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1991, Nr. 34.
  • Joachim Telle, Winand vom Roten Schild, in: 2VL 10 (1999), Sp. 1178-1181.
Archivbeschreibung ---
  Rudolf Gamper, Oktober 2014