Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., Hdschr. 184
[früher Privatbesitz Antiquariat Helmut Tenner, Heidelberg, Nr. 1980/126,18; davor Privatbesitz Sammlung Adam, Goslar, Inv.-Nr. 27; davor Privatbesitz Antiquariat Hans P. Kraus, Wien, Nr. 1935/3,23; davor Privatbesitz Antiquariat Gilhofer und Ranschburg, Wien, Nr. 1908/25,203]
Codex 54 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Lat.-dt. astrologische Sammelhandschrift
Blattgröße 135 x 110 mm
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Brandis S. 319)
Literatur
(Hinweis)
  • Gilhofer & Ranschburg, Auktion XXV: Katalog der Bibliothek Z. v. Lachnit [...], Wien 1908, S. 33 (Nr. 203). [online]
  • Hans P. Kraus, Katalog 3: Wertvolle Bücher und Handschriften [...], Wien [1935], S. 10 (Nr. 23).
  • Dr. Helmut Tenner KG. Auktion 126 (6. Mai 1980): Sammlung Adam, Teil I, Heidelberg 1980, S. 14f. (Nr. 18).
  • Tilo Brandis, Mittelalterliche deutsche Handschriften. 25 Jahre Neuerwerbungen der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 303-335 und Tafel XXIV-XXXIV, hier S. 319 (Nr. 58).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Kurt Heydeck, Sine Nomine
November 2014