Aufbewahrungsort Dessau, Landesbücherei, Hs. Georg. 29.8°
Codex noch 336 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Johann von Neumarkt: 'Hieronymus-Briefe'
Blattgröße 150 x 105 mm
Schriftraum 115 x 80 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 17-20
Besonderheiten Auf der Innenseite des Vorderdeckels befindet sich ein (vermutlich nachträglich) eingeklebtes Pergamentblatt mit einer Miniatur (Christophorus).
Entstehungszeit 15. Jh. (Butzmann S. 78; Pensel S. 34)
Schreibsprache ostmd. mit bair. Einschlag (Butzmann S. 78; Pensel S. 34)
Abbildung ---
Literatur
  • Anton Benedict (Hg.), Das Leben des heil. Hieronymus in der Übersetzung des Bischofs Johannes VIII. von Olmütz (Bibliothek der mittelhochdeutschen Litteratur in Böhmen III), Prag 1880 (ohne diese Hs.). [online]
  • Joseph Klapper (Hg.), Schriften Johanns von Neumarkt, 2. Teil: Hieronymus. Die unechten Briefe des Eusebius, Augustin, Cyrill. Zum Lobe des Heiligen (Vom Mittelalter zur Reformation 6,2), Berlin 1932 (ohne diese Hs.).
  • Hans Butzmann, Neuentdeckte deutsche Handschriften der Anhaltischen Landesbücherei, in: Anhaltische Geschichtsblätter 13 (1937), S. 75-80, hier S. 78.
  • Franzjosef Pensel, Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in der Stadtbibliothek Dessau (Deutsche Texte des Mittelalters 70/1), Berlin 1977, S. 34f. [online]
  • Werner Höver, Johann von Neumarkt, in: 2VL 4 (1983), Sp. 686-695 + 2VL 11 (2004), Sp. 795, hier Bd. 4, Sp. 688.
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 228.
Archivbeschreibung Hans Butzmann (1937) 7 + 2 Bll.
  November 2011