Aufbewahrungsort Trier, Stadtbibl., Hs. 1120/128a 4°
Codex 34 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-3r = 'Streitgespräch zweier Frauen über die Minne'
Bl. 3r-6r = 'Die Beichte einer Frau'
Bl. 6r-11r = 'Die blaue Rede' (d)
Bl. 11r-v = 'Klage über die Trennung von der Geliebten G'
Bl. 12r-15r = 'Vom Mai'
Bl. 15v-20r = 'Männertreue und Frauentreue'
Bl. 20v-24r = 'Der Krautgarten'
Bl. 24r-27r = 'Der Traum'
Bl. 27v-30v = 'Schloß Immer'
Bl. 31r-34v = 'Bedeutung der Blätter und Blumen' (Prosa)
Blattgröße 320 x 110 mm
Schriftraum 260-270 x 70-80 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 41-50
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten z. T. Textverlust durch Mäusefraß und Feuchtigkeit (vgl. Becker S. 97, Bushey S. 170); aus der Bibliothek der Grafen von Manderscheid-Blankenheimer (Bushey S. 171)
Entstehungszeit um 1490 (Bushey S. 170)
Schreibsprache moselfrk. (Becker S. 97, Bushey S. 171); rheinfrk. (Beckers S. 74)
Abbildung ---
Literatur
(in Auswahl)
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier 7), Trier 1911, S. 96-98. [online]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 265.
  • Melitta Rheinheimer, Rheinische Minnereden. Untersuchungen und Edition (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 144), Göppingen 1975, S. 29f., 268.
  • Alan R. Deighton, Die Bibliothek der Grafen von Manderscheid-Blankenheim, in: Archiv für Geschichte des Buchwesens 26 (1986), S. 259-283, hier S. 280.
  • Hartmut Beckers, Handschriften mittelalterlicher deutscher Literatur aus der ehemaligen Schloßbibliothek Blankenheim, in: Die Manderscheider. Eine Eifeler Adelsfamilie. Herrschaft, Wirtschaft, Kultur. Katalog zur Ausstellung, Köln 1990, S. 57-82, hier S. 74 (Nr. 41).
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 170-173. [online]
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 128 (Tr).
Archivbeschreibung Adolf Becker (1911) 10 Bll.
Ergänzender Hinweis Die Handschrift war bis min. 1911 (vgl. Becker S. 97) eingebunden in eine Pergamenturkunde, ausgestellt im Jahr 1493 durch Johann Grave zu Widde [Wied], jetzt Trier, Stadtarchiv, Ta 58/8 (vgl. Bushey S. 170f.).
  Mitteilungen von Sine Nomine
Teresa Reinhild Küppers, September 2019