Aufbewahrungsort Thorn / Toruń, Universitätsbibl., Rps 44/III
[früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 891]
Codex noch 199 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Apokalypse' ('Königsberger Apokalypse') [Bl. 2ra-31ra]
Heinrich von Hesler: 'Apokalypse' (K) [Bl. 32ra-199vb]
Blattgröße 315 x 235 mm
Schriftraum 230 x 180 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 27 (Bl. 2ra-31rb), 36 (Bl. 32ra-199vb)
Versgestaltung Verse abgesetzt (Bl. 32ra-199vb)
Besonderheiten enthält noch 45 von ursprünglich 46 Deckfarbenminiaturen
Entstehungszeit 2. Drittel 14. Jh. (Päsler [2000] S. 83)
Schreibsprache ostmd. (Päsler [2000] S. 83)
Abbildung
  • Campbell (1913) Tafel I-IV [= Bl. 3r, 47v, 123r, 199v]
  • Herrmann S. 106 [= Bl. 43r], S. 111 [= Bl. 168r], S. 114 [= 176r], S. 116 [= Bl. 154r, 182v] (jeweils als Ausschnitt), S. 114 [= Bl. 175v]
  • Karlowska-Kamzowa S. 127 (Abb. 24) [= Bl. 134r], S. 128 (Abb. 25) [= Bl. 147r], S. 129 (Abb. 26) [= Bl. 156v], S. 130 (Abb. 27) [= Bl. 168r] (jeweils als Ausschnitt), S. 131 (Abb. 28) [= Bl. 175v], S. 132 (Abb. 29) [= Bl. 176r]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 123 [= Bl. 62v], Abb. 125 [= Bl. 118v] (jeweils als Ausschnitt)
  • Jagodzinski, kneht S. 156, 157, 163, 165 [= Bl. 175v, 176r, 154r, 156v]
  • Jagodzinski, Apokalypse Abb. 25, 30, 31, 43, 46, 55, 57, 58, 69, 61, 62, 63, 67
  • Tür an Tür S. 102, 129 (in Farbe)
Literatur
  • Emil Steffenhagen, Die altdeutschen Handschriften zu Königsberg, in: ZfdA 13 (1867), S. 501-574, hier S. 515f. (Nr. V). [online]
  • Otto Behaghel, Zwei deutsche Übersetzungen der 'Offenbarung Johannis', in: ZfdA 22 (1878), S. 97-142, hier S. 128-142 (mit Abdruck von Bl. 2ra-10ra). [online]
  • Karl Helm (Hg.), Dichtungen des Deutschen Ordens, Bd. I: Die Apokalypse Heinrichs von Hesler. Aus der Danziger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 8), Berlin 1907, S. VII. [online]
  • Francis Ernest Archer Campbell, Die Prosa-Apokalypse der Königsberger Handschrift Nr. 891 und die Apokalypse Heinrichs von Hesler, Diss. Greifswald 1910 (mit Abdruck von Bl. 2ra-31ra).
  • Francis Ernest Archer Campbell, Die Prosa-Apokalypse der Königsberger Handschrift No. 891 und die Apokalypse Heinrichs von Hesler. Mit vier Lichtdrucken (Normannia 12), Berlin 1913 (mit Abdruck von Bl. 2ra-31ra sowie [gegenüber der Diss. von 1910] vermehrt um eine Beschreibung der Handschrift [S. 181-193] und um ein Verzeichnis der Druckfehler und Zusätze [S. 194]).
  • Toni Herrmann, Der Bildschmuck der Deutsch-Ordensapokalypsen Heinrichs von Hesler (Veröffentlichungen aus der Staats- und Universitätsbibliothek zu Königsberg Pr. 3), Königsberg 1934, bes. S. 12f., 106, 111, 114, 116.
  • Alicja Karłowska-Kamzowa, Ilustrowane Apokalipsy krzyżackie z XIV w. [Illustrierte Apokalypsen aus dem Besitz des Deutschen Ordens im 14. Jh.], in: Studia o Działalności i Zbiorach Biblioteki Uniwersytetu Mikołaja Kopernika 6 (1991), S. 79-135, hier S. 126-135.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 237f. (Nr. 6.1.2) und Abb. 123, 125. [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
  • Ralf Plate, Zum Verbleib mittelalterlicher deutscher Handschriften der ehemaligen Königsberger Bibliotheken. Mit einem vorläufigen Verzeichnis der Handschriften in der Universitätsbibliothek Thorn, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 1 (1993), S. 93-111, hier S. 104f.
  • Klaus Klein, Zur Überlieferung der 'Apokalypse' Heinrichs von Hesler, in: ZfdA 128 (1999), S. 66-72, hier S. 67.
  • Volker Honemann, Heinrich von Hesler, Die Apokalypse / Königsberger Apokalypse (Toruń, Bibliotheka Uniwersytu Mikołaja Kopernika, ms. Rps. 64 und ms. Rps. 44). Mikrofiche-Edition. Einführung zum Werk und Beschreibung (Codices illuminati medii aevi 27), München 2000, S. 13f. [online]
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 83f.
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige geistliche Texte des Mittelalters im Preußenland. Ein Bestandsverzeichnis, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte im östlichen Europa 13 (2005), S. 7-63, hier S. 28.
  • Sabine Jagodzinski, "knecht und frowe". Ordensritterliche Marienverehrung in der illustrierten Apokalypse Heinrichs von Hesler, in: Terra Sanctae Mariae. Mittelalterliche Bildwerke der Marienverehrung im Deutschordensland Preußen, hg. von Gerhard Eimer u.a. (Kunsthistorische Arbeiten der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen 7), Bonn 2009, S. 155-171.
  • Sabine Jagodzinski, Die illustrierte Apokalypse Heinrichs von Hesler im Deutschen Orden. Studien zu Bild, Text und Kontext (Cultural and Interdisciplinary Studies in Art VI), Stuttgart 2009, bes. S. IV-VI und Abb. 25, 30, 31, 43, 46, 55, 57, 58, 69, 61, 62, 63, 67.
  • Carola Redzich, Apocalypsis Joannis tot habet sacramenta quot verba. Studien zu Sprache, Überlieferung und Rezeption hochdeutscher Apokalypseübersetzungen des späten Mittelalters (MTU 137), Berlin/New York 2010, S. 186f., 505-511, 552f.
  • Tür an Tür. Polen - Deutschland. 1000 Jahre Kunst und Geschichte, hg. von Małgorzata Omilanowska unter Mitarbeit von Tomasz Torbus, Köln 2011, S. 129 (Nr. 3.24) [Marta Czyżak], 102.
  • Klaus Klein, Beobachtungen zur Überlieferung der 'Apokalypse' Heinrichs von Hesler, in: Neue Studien zur Literatur im Deutschen Orden, hg. von Bernhart Jähnig und Arno Mentzel-Reuters (ZfdA. Beiheft 19), Stuttgart 2014, S. 127-135, hier S. 129.
  • Marta Czyżak, Katalog rękopisów średniowiecznych Biblioteki Uniwersyteckiej w Toruniu, Toruń 2016, S. 180-187.
Archivbeschreibung Emil Ettlinger (1911) 5 Bll.
Ergänzender Hinweis 1) Der Text auf Bl. 32ra-197vb stellt eine zeilengetreue Kopie der Hs. Thorn / Torun, Universitätsbibl., Rps 64/III [früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 891b], dar (vgl. Päsler [2000] S. 84).
Die Hs. stammt aus der gleichen Werkstatt wie Stuttgart, Landesbibl., Cod. HB XIII 11 und Thorn / Torun, Universitätsbibl., Rps 64/III [früher Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 891b] (vgl. Kat. dtspr. ill. Hss. S. 239).
2) Die Hs. wird seit ihrer Wiederentdeckung in Thorn/Toruń in der Literatur zumeist mit der unzutreffenden Signatur "Rps 44/IV" angeführt; nach Auskunft von Marta Czyżak (Thorn/Toruń) vom Januar 2013 lautet die korrekte Signatur jedoch Rps 44/III (wobei der Zusatz 'III' das Format der Hs. beschreibt).
  Mitteilungen von Niels Bohnert, Marta Czyżak, Sine Nomine
Manuel Bauer, Mai 2017