Aufbewahrungsort Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32001
[früher Cod. 16.0.9]
Codex 114 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 1) Bl. 1ra-3vb = 'Studentenabenteuer' A (i)
2) Bl. 3vb-7vb = Hermann Fressant: 'Hellerwertwitz' (i)
3) Bl. 8ra-8rb = 'Das Schneekind'
4) Bl. 8rb-10vb = Konrad von Würzburg: 'Herzmaere' (I)
5) Bl. 11ra-12ra = 'Die halbe Decke III' (i)
6) Bl. 12ra-12va = 'Die Bärenjagd' (bispel-Fassung II) (i)
7) Bl. 12va-13rb = 'Frau Seltenrain'
8) Bl. 13rb-13va = 'Berchta' (i)
9) Bl. 13va-13vb = 'Der Ritter im Hemde'
10) Bl. 14ra-14va = 'Die Wette'
11) Bl. 14va-17ra = 'Pyramus und Thisbe'
12) Bl. 17ra-18rb = 'Minner und Trinker'
13) Bl. 18rb-20vb = 'Die halbe Birne A' (I)
14) Bl. 20vb-21va = 'Die Meierin mit der Geiß'
15) Bl. 21va-23va = 'Der Sperber' (i)
16) Bl. 23va-24va = Stricker: 'Das heiße Eisen' (Moelleken Nr. 28)
17) Bl. 24va-25rb = 'Adam und Eva' (Predigtparodie)
18) Bl. 25rb-25vb = Stricker: 'Der Käfer im Rosenhaus' (Moelleken Nr. 29)
19) Bl. 25vb-26ra = Stricker: 'Der Hofhund' (Moelleken Nr. 73)
20) Bl. 26ra-27rb = Der Tannhäuser: 'Die Hofzucht'
21) Bl. 27rb-28rb = 'Der Ritter mit den Nüssen'
22) Bl. 28rb-28vb = 'Der betrogene Blinde'
23) Bl. 28vb-29va = Stricker: 'Der wahre Freund' (Moelleken Nr. 149)
24) Bl. 29va-31ra = 'Das Gänslein'
25) Bl. 31ra-32rb = Volrat: 'Die alte Mutter'
26) Bl. 32rb-33va = 'Tor Hunor' (I)
27) Bl. 33va-35vb = 'Der Minne Porten'
28) Bl. 36ra-39va = 'Der Schüler zu Paris B'
29) Bl. 39va-49rb = 'Die Heidin' / 'Die Heidin II' (i)
30) Bl. 49rb-55va = Rüdeger der Hinkhofer: 'Der Schlegel' (i)
31) Bl. 55va-58vb = Stricker: 'Das Bloch' (Moelleken Nr. 145)
32) Bl. 58vb-60ra = 'Gold und Zers'
33) Bl. 60ra-62ra = Stricker: 'Die eingemauerte Frau' (Moelleken Nr. 118)
34) Bl. 62ra-62va = 'Von einer Kröte'
35) Bl. 62va-63va = Stricker: 'Die drei Wünsche' (Moelleken Nr. 26)
36) Bl. 63va-64vb = Stricker: 'Der nackte Bote' (Moelleken Nr. 84)
37) Bl. 64vb-66ra = Stricker: 'Das erzwungene Gelübde' (Moelleken Nr. 142)
38) Bl. 66ra-66vb = Stricker: 'Der Wolf und sein Sohn' (Moelleken Nr. 49)
39) Bl. 66vb-67bra =
40) Bl. 67bra-68ra = 'Der schwangere Müller'
41) Bl. 68ra-69rb = Stricker: 'Die Martinsnacht' (Moelleken Nr. 59)
42) Bl. 69rb-69va = 'Wachtelmäre' (i)
43) Bl. 69va-70rb = Stricker: 'Der nackte Ritter' (Moelleken Nr. 85)
44) Bl. 70rb-70va = 'Die Blume und der Reif'
45) Bl. 70va-70vb = 'Fink und Nachtigall'
46) Bl. 70vb-71rb = Stricker: 'Der einfältige Ritter' (Moelleken Nr. 162)
47) Bl. 71rb-71va = 'Des Vögleins Lehren'
48) Bl. 71va-72rb = Stricker: 'Der Gast und die Wirtin' (Moelleken Nr. 136)
49) Bl. 72rb-76ra = Ruschart: 'Der Minne Klaffer'
50) Bl. 76ra-80va = Sibote: 'Frauenerziehung' (i)
51) Bl. 80vb-81rb = 'Das Almosen' (i)
52) Bl. 81rb-83va = 'Der Striegel' (i)
53) Bl. 83va-83vb = 'Pfaffe und Ehebrecherin'
54) Bl. 83vb-84ra = 'Paternoster-Parodie'
55) Bl. 84ra-84rb = 'Ave-Maria-Parodie'
56) Bl. 84rb-84vb = Stricker: 'Des Gastes Hofzucht' [= 'Die Minnesänger' (Moelleken Nr. 146, v. 223-324)]
57) Bl. 84vb-88vb = Konrad von Würzburg: 'Heinrich von Kempten' (I)
58) Bl. 89ra-113va = Konrad von Stoffeln: 'Gauriel von Muntabel' (I)
59) Bl. 113va-113vb = Rudolf von Ems: 'Willehalm von Orlens' [Auszug] (Hs. 44)
Blattgröße 295 x 210 mm
Schriftraum ca. 230-265 x 180 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 42-53 bzw. 36-40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Mit 51 kolorierten Federzeichnungen
Entstehungszeit 1456 (vgl. Bl. 88vb)
Schreibsprache bair.-österr. (Faksimile/Wolf S. 19)
Abbildung
Literatur
(Hinweis)
  • Anton Emmert, Gedichte von Conrad von Würzburg, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 5 (1836), Sp. 336-341. [online]
  • Adalbert Jeitteles, Gauriel von Muntavel von Konrad von Stoffeln, im Auszuge bearbeitet, in: Germania 6 (1861), S. 385-411, hier S. 386. [online]
  • Karl Maeker, Die beiden ersten Redactionen des mittelhochdeutschen Gedichtes von der Heidin, Diss. Berlin 1890, S. 7f. [online]
  • Georg Wolff (Hg.), Diu halbe bir. Ein Schwank Konrads von Würzburg, Diss. Erlangen 1893, S. LXIf. [online]
  • Otto Lippstreu, Der Schlegel, ein mittelhochdeutsches Gedicht des Rüedger Hünchovær, Diss. Halle a.S. 1894, S. 9-12 (Nr. 4). [online]
  • Hermann Julius Hermann, Die illuminierten Handschriften in Tirol (Beschreibendes Verzeichnis der illuminierten Handschriften in Österreich 1), Leipzig 1905, S. 103f. (Nr. 113). [online]
  • Ludwig Pfannmüller, Die vier Redaktionen der Heidin (Palaestra 108), Berlin 1911, S. 3f. [online]
  • Konrad Zwieržina, Die Innsbrucker Ferdinandeumhandschrift kleiner mhd. Gedichte, in: Festgabe Samuel Singer, hg. von Harry Maync unter Mitwirkung von Gustav Keller und Marta Marti, Tübingen 1930, S. 144-166.
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 240.
  • Edward Schröder (Hg.), Kleinere Dichtungen Konrads von Würzburg, Bd. I: Der Welt Lohn, Das Herzmaere, Heinrich von Kempten, 10. Auflage mit einem Nachwort von Ludwig Wolff, Dublin/Zürich 1970, S. XVIIf.
  • [Faksimile] Sammlung kleinerer deutscher Gedichte. Vollständige Faksimile-Ausgabe des Codex FB 32001 des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum. Einführung: Norbert Richard Wolf (Codices selecti 29), Graz 1972.
  • Francesco Delbono, Sul codice FB 32001 del Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum di Innsbruck, in: Studi medievali, Serie Terza, 17 (1976), S. 415-424.
  • Eckhard Grunewald, Die Zecher- und Schlemmerliteratur des deutschen Spätmittelalters. Mit einem Anhang: "Der Minner und der Luderer" - Edition, Diss. Köln 1976, S. 166f., 173.
  • Hedwig Heger, 'Berchta', in: 2VL 1 (1978), Sp. 710f.
  • Hedwig Heger, 'Der betrogene Blinde', in: 2VL 1 (1978), Sp. 837f., hier Sp. 837.
  • Ulla Williams, 'Die Bärenjagd', in: 2VL 1 (1978), Sp. 604.
  • Johannes Janota, 'Frau Seltenrain', in: 2VL 2 (1980), Sp. 853 + 2VL 11 (2004), Sp. 456, hier Bd. 2, Sp. 853.
  • Rolf Max Kully, 'Das Gänslein', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1071f., hier Sp. 1071.
  • Hans-Friedrich Rosenfeld, Fressant, Hermann, in: 2VL 2 (1980), Sp. 910-913 + 2VL 11 (2004), Sp. 463, hier Bd. 2, Sp. 911 und Bd. 11, Sp. 463.
  • Karl-Heinz Schirmer, 'Die Heidin', in: 2VL 3 (1981), Sp. 612-615 + 2VL 11 (2004), Sp. 601, hier Bd. 3, Sp. 612.
  • Ulla Williams, 'Die halbe Decke', in: 2VL 3 (1981), Sp. 405-411, hier Sp. 407.
  • Werner Williams-Krapp, 'Gold und Zers', in: 2VL 3 (1981), Sp. 76f. + 2VL 11 (2004), Sp. 544, hier Bd. 3, Sp. 76.
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 288.
  • Christoph Cormeau, Konrad von Stoffeln, in: 2VL 5 (1985), Sp. 254f. + 2VL 11 (2004), Sp. 886, hier Bd. 5, Sp. 254.
  • Walter Blank, 'Der Minne Porten', in: 2VL 6 (1987), Sp. 558f., hier Sp. 558.
  • Ulla Williams, 'Die Meierin mit der Geiß', in: 2VL 6 (1987), Sp. 309f., hier Sp. 309.
  • Elisabeth Lienert, 'Paternoster-Parodie' und 'Ave Maria-Parodie', in: 2VL 7 (1989), Sp. 356-358, hier Sp. 357.
  • Karl-Heinz Schirmer, 'Pfaffe und Ehebrecherin' A und B, in: 2VL 7 (1989), Sp. 544-546, hier Sp. 544.
  • Karl-Heinz Schirmer / Franz Josef Worstbrock, 'Pyramus und Thisbe', in: 2VL 7 (1989), Sp. 928-930, hier Sp. 929.
  • Hans-Joachim Ziegeler, Reimbispel-Sammlungen, in: 2VL 7 (1989), Sp. 1143-1152, hier Sp. 1148.
  • Ingeborg Glier, Ruschart, in: 2VL 8 (1992), Sp. 426f., hier Sp. 426.
  • Rolf Max Kully, 'Der Schüler zu Paris' A, B, C, in: 2VL 8 (1992), Sp. 867-869 + 2VL 11 (2004), Sp. 1390, hier Bd. 8, Sp. 867.
  • Eberhard Nellmann, 'Wilhelm von Orlens'-Handschriften, in: Festschrift Walter Haug und Burghart Wachinger, hg. von Johannes Janota u.a., Bd. II, Tübingen 1992, S. 565-587, hier S. 578 (Nr. 44).
  • Karl-Heinz Schirmer, 'Der Ritter im Hemde', in: 2VL 8 (1992), Sp. 99f., hier Sp. 99.
  • Karl-Heinz Schirmer, 'Der Ritter mit den Nüssen', in: 2VL 8 (1992), Sp. 102f., hier Sp. 102.
  • Volker Schupp, 'Das Schneekind', in: 2VL 8 (1992), Sp. 774-777, hier Sp. 774.
  • Ulla Williams, 'Der schwangere Müller', in: 2VL 8 (1992), Sp. 914f., hier Sp. 914.
  • Ulla Williams, Rüdeger der Hinkhofer, in: 2VL 8 (1992), Sp. 307-310, hier Sp. 307.
  • Hans-Joachen Ziegeler, Sibote, in: 2VL 8 (1992), Sp. 1134-1138, hier Sp. 1135.
  • Karl-Ernst Geith / Elke Ukena-Best / Hans-Joachim Ziegeler, Der Stricker, in: 2VL 9 (1995), Sp. 417-449, hier Sp. 428.
  • Rolf Max Kully, 'Der Sperber', in: 2VL 9 (1995), Sp. 78-80, hier Sp. 78.
  • Rolf Max Kully, 'Studentenabenteuer' A, in: 2VL 9 (1995), Sp. 461-464, hier Sp. 461.
  • Werner Schröder, 'Tor Hunor', in: 2VL 9 (1995), Sp. 973-975, hier Sp. 973.
  • Burghart Wachinger, Der Tannhäuser, in: 2VL 9 (1995), Sp. 600-610, hier Sp. 606.
  • Hans-Joachim Ziegeler, 'Der Striegel', in: 2VL 9 (1995), Sp. 449f., hier Sp. 449.
  • Wolfgang Achnitz (Hg.), Der Ritter mit dem Bock. Konrads von Stoffeln 'Gauriel von Muntabel' (Texte und Textgeschichte 46), Tübingen 1997, S. 40-53.
  • Horst Brunner, 'Wachtelmäre', in: 2VL 10 (1999), Sp. 559-561, hier Sp. 560.
  • Hedda Ragotzky, Volrat, in: 2VL 10 (1999), Sp. 509-511, hier Sp. 509f.
  • Bernhard und Hans Peter Sandbichler, Handschriftenkatalog des Museum Ferdinandeum: Die Codices des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum bis 1600, (masch.) Innsbruck 1999, S. 154-157. [online] [PDF online]
  • Hans-Joachim Ziegeler, 'Die Wette', in: 2VL 10 (1999), Sp. 969f., hier Sp. 969.
  • Fritz Peter Knapp, Die Literatur des Spätmittelalters in den Ländern Österreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol von 1273 bis 1439, II. Halbband: Die Literatur zur Zeit der habsburgischen Herzöge von Rudolf IV. bis Albrecht V. (1358-1439) (Geschichte der Literatur in Österreich 2,2), Graz 2004, S. 497.
  • Siegfried Christoph (Hg.), Gauriel von Muntabel (Arthurian Archives XV. German Romance II), Woodbridge (Suffolk) 2007, S. 5.
  • Franz-Josef Holznagel, Die Koblenzer Stricker-Fragmente (Landeshauptarchiv, Best. 701 Nr. 385, Bl. 1 und 2). Mit einer aktualisierten Liste der Stricker-Siglen, in: ZfdA 140 (2011), S. 141-169, hier S. 169.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 73f. (In3).
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Gudrun Felder, Christina Lechtermann, Sine Nomine
nb, März 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].