Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 261
Codex 263 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 37v-44v = 'Bruno von Köln' (Prosalegenden)
Bl. 44v-62r = 'Bruno der Kartäuser'
Bl. 73r-84v = 'Rochus' (Prosalegenden) (2)(Md. Fassung)
Bl. 191r-226r, 227r-247v = 'Anna' (Prosalegenden) (8) (Mirakel)
Bl. 256r-263r = 'Amicus und Amelius' (dt. Prosafassungen)
Besonderheiten Vorbesitz: St. Barbara-Kloster, Köln
Entstehungszeit 16. Jh. (Degering S. 47)
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 47f. [online]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 391, 400.
  • Sigrid Krämer, Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters, Teil 2: Köln - Zyfflich (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz. Ergänzungsband I,2), München 1989, S. 424.
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 165.
Archivbeschreibung Kurt Vogtherr (1934) 16 Bll.
  Juli 2020