Aufbewahrungsort Augsburg, Universitätsbibl., Cod. III.1.4° 31
Codex 291 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 2r-62r = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat'
Bl. 62r-66v = Marquard von Lindau: Deutsche Predigt (A2)
Bl. 67-72 = leer
Bl. 73r-88v = Marquard von Lindau: Meßerklärung aus dem 'Eucharistietraktat'
Bl. 89r-102av = Legende der Birgitta von Schweden (aus 'Der Heiligen Leben')
Bl. 103r-172v, 180v-181r, 184r-287r = Birgitta von Schweden: 'Revelationes', dt. [Exzerpte], darunter: Bl. 116r-123r = Johannes Tortsch: 'Bürde der Welt' [Auszüge]
Bl. 173r-180v = Ablässe des Birgittenordens, speziell für Maihingen
Bl. 181r-183v = Privilegien des Birgittenordens
Bl. 287v-290v = leer
Blattgröße 203-210 x 145-155 mm
Schriftraum 140-160 x 100-115 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 17-21
Entstehungszeit 1475 (vgl. eingedruckte Umschrift auf dem Vorderdeckel)
Schreibsprache ostschwäb. (Schneider S. 318)
Abbildung ---
Literatur
  • Annelies Julia Hofmann, Der Eucharistie-Traktat Marquards von Lindau (Hermaea N.F. 7), Tübingen 1960 (ohne diese Hs.).
  • Ulrich Montag, Das Werk der heiligen Birgitta von Schweden in oberdeutscher Überlieferung. Texte und Untersuchungen (MTU 18), München 1968, bes. S. 11f., 21.
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 398.
  • Nigel F. Palmer, Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 99.
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 318-320. [online]
  • Rüdiger Blumrich, Marquard von Lindau, Deutsche Predigten. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 34), Tübingen 1994, S. 23*.
  • Arnold Schromm, Die Bibliothek des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Kirchheim am Ries. Buchpflege und geistiges Leben in einem schwäbischen Frauenstift (Studia Augustana 9), Tübingen 1998, S. 224.
  • Falk Eisermann, Ablaßverzeichnisse (dt.), in: 2VL 11 (2004), Sp. 7-9, hier Sp. 7f.
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014, S. 132 (Nr. 82).
Archivbeschreibung vorhanden (unter Maihingen)
  Mitteilungen von Sine Nomine
Mai 2014