Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 575
Codex 199 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-94r = Wiener Stadtrecht und Brotpreisordnung
Bl. 95r-187v = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.
Blattgröße 290 x 213 mm
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Ott S. 291)
Schreibsprache bair.-österr. (Ott S. 291)
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 63. [online]
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen 'Belial' (MTU 80), München 1983, S. 291f.
  • Balázs Nemes, Adalékok az Országos Széchényi Könyvtár Cod. Germ. 38 jelzetü kéziratának újkori provenienciájához. Habent sua fata libelli! [Beiträge zum neuzeitlichen Überlieferungsschicksal des Cod. Germ. 38 der Ungarischen Nationalbibliothek], in: Magyar Könyvszemle 119 (2003), S. 366-374 (Abstract in deutscher Sprache), hier S. 371f. [online]
  • Balázs J. Nemes, Mechthild von Magdeburg in Millstatt? Die Budapester Handschrift des "Fließenden Lichts der Gottheit" der Mechthild von Magdeburg und ihre Verbindungen zu Millstatt, in: Symposium zur Geschichte von Millstatt und Kärnten, hg. von Franz Nikolasch, Millstatt 2004, S. 17-47 [verkürzte und bearbeitete Form: Die Budapester Handschrift des Fließenden Lichts der Gottheit Mechthilds von Magdeburg und ihre Verbindungen zum Benediktinerkloster Millstatt, in: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2005, S. 119-142], hier S. 23f.
Archivbeschreibung ---
  Balázs J. Nemes (Freiburg), Juni 2007