Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 763
Codex 48 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Salomon und Markolf' (B)
Blattgröße 250 x 200 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-20
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 15. Jh. (Griese S. 140)
Schreibsprache rheinfrk. (Griese S. 141)
Abbildung Aderlaß und Seelentrost S. 61 [= Bl. 1r (in Farbe)]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 109. [online]
  • Walter Hartmann (Hg.), Salomon und Markolf. Das Spruchgedicht (Die deutschen Dichtungen von Salomon und Markolf 2), Halle a.d. Saale 1934, S. V.
  • Michael Curschmann, 'Salomon und Markolf' ('Spruchgedicht'), in: 2VL 8 (1992), Sp. 530-535, hier Sp. 530.
  • Sabine Griese, Salomon und Markolf. Ein literarischer Komplex im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Studien zu Überlieferung und Interpretation (Hermaea N.F. 81), Tübingen 1999, S. 140f.
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 60f. (Nr. 20) [Renate Schipke].
Archivbeschreibung ---
  November 2009