Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 847
Codex 299 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1-192 = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 91)
Bl. 193-298 = Marquard von Lindau: 'Dekalogerklärung'
Blattgröße 310 x 215 mm
Entstehungszeit 15. Jh., etwa 1450-1460 (Schmidt S. 205)
Schreibsprache thür. (Schmidt S. 205)
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 118. [online]
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 205f. (Nr. 91).
  • Werner Besch, Sprachlandschaften und Sprachausgleich im 15. Jahrhundert. Studien zur Erforschung der spätmittelhochdeutschen Schreibdialekte und zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache (Bibliotheca Germanica 11), München 1967, S. 59f. (Nr. 91).
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 106.
Archivbeschreibung Wieland Schmidt (1928) 11 Bll.
  Oktober 2016