Aufbewahrungsort Geras, Stiftsbibl., Hs. 4
Codex noch 270 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Nikolaus-von-Dinkelsbühl-Redaktor: Jahrespredigten, dazwischen:
Bl. 178vb-221rb = Johannes Bischoff: Predigten (g)
Blattgröße 293-295 x 217 mm
Schriftraum 210-215 x 140-145 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 36
Entstehungszeit 1459 (vgl. Bl. 269v)
Schreibsprache bair.-österr. (Hohmann S. 166)
Abbildung Lackner Tafelbd., S. 91 (Abb. 120) [= Bl. 269v]
Literatur
(in Auswahl)
  • Alois Madre, Nikolaus von Dinkelsbühl. Leben und Schriften. Ein Beitrag zur theologischen Literaturgeschichte (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters XL,4), Münster 1965, S. 161. [online]
  • Thomas Hohmann, Heinrichs von Langenstein 'Unterscheidung der Geister'. Lateinisch und deutsch. Texte und Untersuchungen zu Übersetzungsliteratur aus der Wiener Schule (MTU 63), München 1977, S. 166f.
  • Donald Yates, Descriptive Inventories Of Manuscripts Microfilmed for the Hill Monastic Manuscript Library. Austrian Libraries, Vol. I: Geras, Güssing, Haus, Innsbruck Wilten, Salzburg E.b. Konsistorialarchiv, Salzburg E.b. Priesterseminar, Salzburg Museum Carolino-Augusteum, Schlierbach, Schwaz, Collegeville, Minnesota 1981, S. 2, 317. [online]
  • Franz Lackner, Datierte Handschriften in niederösterreichischen Archiven und Bibliotheken bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VIII), Wien 1988, Textbd. S. 29 (Nr. 1), Tafelbd. S. 91 (Abb. 120).
  • Ambros Josef Pfiffig, Handschriftenkatalog der Stiftsbibliothek Geras, in: Geraser Hefte 33 (1994), S. 5-23, hier S. 6.
  • Christoph Roth, Wie not des ist, daz die frummen layen selber pücher habent. Zum Predigtzyklus des Johannes Bischoff aus Wien (Anfang 15. Jahrhundert), in: ZfdA 130 (2001), S. 19-57, hier S. 23.
Archivbeschreibung ---
  November 2008