Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 376
Codex 130 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1*-4* = leer
Bl. 1r-87v = Hadamar von Laber: 'Die Jagd' (c)
Bl. 87a*-87j* = leer
Bl. 88r-112r = 'Das Minneturnier'
Bl. 112v-116* = leer
Blattgröße 210 x 145 mm
Schriftraum 125-130 x 85-95 mm (Text I); 160 x 70-80 mm (Text II)
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 21 (Text I); 26-27 (Text II)
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Die beiden Texte von verschiedenen Schreibern
Entstehungszeit um 1480 (Miller/Zimmermann S. 264)
Schreibsprache niederalem. (Miller/Zimmermann S. 265); schwäb.-alem. (Steckelberg S. 194)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Matthaei Tafel IIa [= Bl. 88v]
Literatur
  • Johann Andreas Schmeller (Hg.), Hadamar's von Laber Jagd und drei andere Minnegedichte seiner Zeit und Weise: Des Minners Klage, Der Minnenden Zwist und Versöhnung, Der Minne-Falkner (Bibliothek des Literarischen Vereins in Stuttgart 20), Stuttgart 1850, S. XII. [online]
  • Karl Stejskal, Zu Hadamar von Laber, in: ZfdA 22 (1878), S. 263-299, hier S. 282f. (Nr. 9). [online]
  • Karl Stejskal (Hg.), Hadamars von Laber Jagd, Wien 1880, S. XVI (Nr. 9). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 114 (Nr. 203). [online]
  • Kurt Matthaei (Hg.), Mittelhochdeutsche Minnereden, Bd. I: Die Heidelberger Handschriften 344, 358, 376 und 393 (Deutsche Texte des Mittelalters 24), Berlin 1913 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967, mit einem Nachwort von Ingeborg Glier), S. XIIf. und Tafel IIa.
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 238.
  • Ulrich Steckelberg, Hadamars von Laber 'Jagd'. Untersuchungen zu Überlieferung, Textstruktur und allegorischen Sinnbildungsverfahren (Hermaea N.F. 79), Tübingen 1998, S. 194f.
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 264f. [online]
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 68 (He11).
Archivbeschreibung Kurt Matthaei (1909) 3 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].