Aufbewahrungsort Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 179
Codex 214 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-190ra = 'Historienbibel' (Gruppe Ia) (Vollmer Nr. 7)
Bl. 190va-203ra = Bibelübersetzung (Apokalypse)
Bl. 203rb-207rb = Vita des Johannes Chrysostomus, dt.
Bl. 207rb-210vb = Vita des Hl. Jodocus, dt.
Blattgröße 308 x 216 mm
Schriftraum 210-230 x 136-160 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 35-42
Besonderheiten Illustriert (3 Federzeichnungen)
Entstehungszeit 15. Jh. (Vollmer S. 62)
Schreibsprache alem. (Vollmer S. 68)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl August Barack, Die Handschriften der Fürstlich-Fürstenbergischen Hofbibliothek zu Donaueschingen, Tübingen 1865 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 170. [BSB online] [Google Books]
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 62-68 (Nr. 7). [online]
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 280 (Nr. 101).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 201 (Sigle D2).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 243f. (Nr. 6.2.2) und Abb. 130. [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
  • Margit Brand, Bettina Jung und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. II: Der Winterteil (Texte und Textgeschichte 51), Tübingen 2004, S. XVIII.
  • Carola Redzich, Apocalypsis Joannis tot habet sacramenta quot verba. Studien zu Sprache, Überlieferung und Rezeption hochdeutscher Apokalypseübersetzungen des späten Mittelalters (MTU 137), Berlin/New York 2010, S. 169f., 511-521, 547-549, 645 (Register).
Archivbeschreibung Heinrich Niewöhner (1938) 33 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf, Februar 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].